Conquest v3.0

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

0xdelta

Mitglied
2 Dez. 2013
1.620
5.894
1.390
Hallo,

in diesem Thema möchte ich mein Konzept für Conquest vorstellen. Ich habe mir einige Gedanken gemacht, wie man Conquest attraktiver machen könnte, die Beschwerden in den letzen Wochen waren ja nicht von der Hand zu weisen.

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass die Neuerungen vielen vielleicht nicht gefallen werden, ganz einfach weil sie an das aktuelle Konzept gewöhnt sind und eine Veränderung gar nicht wünschen. Trotzdem steht für mich fest, dass ich bei einer neuen Aufarbeitung von Conquest nicht das aktuelle System in "schön" machen werde. Weil sonst könnte ich auch einfach das aktuelle Plugin weiterhin laufen lassen ^^

Die Veränderungen
  • Fangen wir mit den Klassen an: Aus den aktuellen 9 Klassen möchte ich 4 Klassen machen, die eine Mischung aus den aktuellen Klassen sind. Was hat das für Vorteile?
    • Neueinsteiger werden nicht von so vielen Features überrannt
    • Die einzelnen Klassen haben mehr Fähigkeiten
    • Die Balance zwischen 4 Klassen herzustellen ist einfacher, als es bei 9 Klassen zu tun
    • Conquest ist mehr an das eigentliche Spiel, Battlefield angelehnt (dort gibt es ebenfalls 4 Klassen)
  • Es soll folgende Klassen geben:
    • Der Assault bleibt dem aktuellen Assault fast gleich, er soll eine Standardklasse sein und gegen alle anderen Klassen mittelgut ankämpfen können. Ähnlich wie der Scout soll er etwas schneller laufen können und somit die Vorhut bilden.
    • Der Tank hat, wie der Name schon sagt, eine starke Panzerung. Ist dafür aber langsamer und hat eine schwache Nahkampfwaffe. Er ist also zur Einnahme von Posten gut geeignet, da er eine lange Lebensdauer hat. Zusätzlich soll er wie der Engineer C4 & evtl. Minen mit sich führen, die aber bei weitem nicht so stark ausfallen sollen.
    • Der Sniper hat Bogen & Pfeile dabei, ist also gleich dem aktuellen Sniper. Allerdings kann er nicht mehr so schnell hintereinander schießen, der Bogen ist dafür wesentlich stärker und hat einen Zoom, wohingegen er nur eine sehr schwache Nahkampfwaffe hat. Des Weiteren kann er sich für kurze Zeit unsichtbar machen, was ihn aber in seiner Bewegung weiter einschränkt. Der Sniper ist grundsätzlich etwas langsamer und soll eher verdeckt/ aus weiter Entfernung agieren.
    • Der Supporter ist eine Mischung aus dem aktuellen Medic und dem aktuellen Supporter. Er kann Teammitglieder heilen und ihre Munition auffüllen. Er ist schwächer gepanzert als der Assault und hat eine etwas schwächere Nahkampfwaffe. Allerdings erhält er Punkte für die Unterstützung von Teammitgliedern.
  • Die aktuellen Maps werden NICHT mehr verwendet, da viele einen Vorteil für ein bestimmtes Team geboten haben. Die Maps werden symmetrisch in ihrer Kampffläche aufgebaut sein, die Dekoration der Maps kann aber je nach Team abweichen. Hoth könnte man also folgendermaßen umbauen: Auf der einen Seite ist das Imperium mit ihren AT AT Walkern und auf der anderen Seite die Rebellen mit Schneegleitern in der Luft. Das Schlachtfeld an sich ist aber symmetrisch. Was hat das für Vorteile?
    • Beide Teams haben GLEICHE Chancen auf der Map zu gewinnen, aktuell hat sich ja für jede Map ein "besseres" Team etabliert
    • Das Bauen von Maps wird einfacher, da es klare Vorschriften gibt wie sie aufgebaut sein sollen
    • Mehr Maps können verwendet werden
    • Trotzdem müssen fast alle aktuellen Maps in ihrer jetzigen Form entfernt/verändert werden, falls ihr euch also in eine Map verliebt habt tut es mir Leid. Trotzdem steht Fairness bei mir an erster Stelle.
  • Es soll verschiedene Granatentypen geben
    • Explosionsgranate: Erzeugt eine Standardexplosion (wie die aktuelle Granate)
    • Implosionsgranate: Erzeugt zuerst eine Implosion, die umliegende Spieler anzieht und dann explodiert
    • Feuergranate: Setzt alle umliegenden Spieler in Brand
    • Blendgranate: Alle umliegenden Spieler bekommen Slowness, Nausea sowie Blindness für ein paar Sekunden und sind so leichte Beute
    • Rauchgranate: Erzeugt eine Rauchwolke, wodurch die Sicht blockiert wird und Gegner bei Betreten der Wolke verlangsamt.
  • Thema Levelsystem. Dieses wird vermutlich durch ein Kaufsystem ersetzt. Es soll wie bei EnderGames Coins geben, mit denen man sich gewünschte Verbesserungen kaufen kann. Dazu gehören z.B. Verbesserung von Schwertern, bessere Bögen, schnellere Heilungen, andere Granatentypen, usw... Dadurch hat man mehr Flexibilität und ist nicht auf 8 Levelstufen angewiesen.
  • Kommandoposten sollen auch noch als Spawnpunkt dienen, wenn der Gegner gerade dabei ist, diesen einzunehmen. Dadurch ist es mehr wert, einen Punkt einzunehmen und diesen dann auch zu halten. Das eigentliche Konzept der Eroberung wird dadurch besser ausgeschöpft. Auf den Spawn-Schildern zu den Kommandoposten soll angezeigt werden, welcher Status ein Posten aktuell hat. Die Kommandoposten werden weiter durch Partikel sichtbar gemacht und werden in Zukunft Kreisförmig einzunehmen sein.
  • Es soll Squads geben, die unter den Mitgliedern eines Teams nochmal weitere Vorteile bieten sollen. Somit kann man besser mit Freunden zusammen spielen. Pro Team soll es 4 x 4er Squads geben. Für Squadmitglieder ist es Möglich, bei ihrem Squadleader zu spawnen, falls dieser noch am Leben ist.
  • Das Nick-System wird endlich in Conquest eingebaut. Das ist eine Neuerung, die weniger für die normalen Spieler von Interesse sein wird, mehr für Teammitglieder aber vor allem YouTuber. Denn an denen fehlt es aktuell bei Conquest am meisten. Nimmt kein YouTuber einen Spielmodus auf, bekommen andere Spieler auch nichts davon mit.
  • Respawn-Zeiten sollen erhöht werden. Man muss einige Sekunden in einer separaten Kammer warten bis man wieder auf die Karte teleportiert wird und weiter spielen kann. Damit wird der Tod zu einer fataleren "Strafe" und fördert die Taktik.
  • Genau wie EnderGames wird es in Sachen Performance & Code Style Änderungen geben, davon sollte man aber eigentlich nicht viel mitbekommen.
Das sind so die Neuerungen, die ich mir überlegt habe. Um die Neuerungen durchzusetzen, wird es zu 100% einen Stats-Reset geben. Allein wegen der Entfernung des Level-Systems sowie der geringeren Anzahl an Klassen MUSS dieser Schritt gegangen werden.
Aber wie ich ja bereits in einem anderen Thema gesagt habe, trägt das vielleicht dazu bei dass auch andere Spieler wieder Interesse an Conquest finden.

Falls ihr andere Ideen habt, die nicht so gut wie unmöglich umzusetzen sind, könnt ihr sie mir gerne mitteilen. Wenn ihr die neue Idee komplett Scheiße findet, könnt ihr das auch gerne sagen, wie gesagt Conquest wird, wenn dann, komplett neu aufgerollt.

Zu der Frage, wann ich mit der Umsetzung anfangen möchte. Mit der Umsetzung habe ich bereits begonnen, allerdings nur das Grundgerüst. Da es nicht als Hauptprojekt laufen wird (heißt ich werde auch noch andere Dinge gleichzeitig erledigen) und ich jetzt in die Klausurenphase der zwölften Klasse komme, wird es sicher noch einige Monate dauern bis es schlussendlich fertig ist. EG hat mehrere Wochen Arbeit in Anspruch genommen, Conquest sollte vom Zeitaufwand ähnlich sein. Kommt auch ein wenig auf Motivation und anderer Projekte an, die in Zukunft noch kommen sollen.

Ich möchte noch einmal betonen, dass Conquest keinen Supporter erhalten wird, wenn sich das Konzept nicht abändert. Wie ich schon sagte, werde ich nicht einfach einen 1zu1 Rewrite machen, im Endeffekt bringt das nichts. Es wird sich also was verändern und so wie ich die Community kenne wird sie darauf nicht sehr positiv reagieren. Wenn ich mir das Forum ansehe und mir die Kiritk zu EG durchlese wird sich über Dinge aufgeregt, die überhaupt nicht nennenswert wären oder fehlerhaft existieren. Conquest wird sich KOMPLETT verändern und dementsprechende Kritik wird zu 100% kommen. Jedoch durch die Ankündigung mit diesem Thema kann sich am Ende keiner beschweren ;)

Zur Frage: Warum heißt es Conquest v3? Ganz einfach aus dem Grund weil es nun das dritte mal ist, dass ich das Conquest Konzept umsetze. Mein erstes mal war in Verbindung mit dem Server MineTime, Version 2 läuft aktuell auf GommeHD.net und v3 wäre dann die neue Version.

Gut, genug geschrieben! Danke fürs Lesen
delta out
 
Zuletzt bearbeitet:

Unbrauchbar

Mitglied
3 Aug. 2014
664
894
1.040
Finde das Update gut, allerdings finde ich es etwas schade, dass die Klassenauswahl so klein ist.
  • Thema Levelsystem. Dieses wird vermutlich durch ein Kaufsystem ersetzt. Es soll wie bei EnderGames Coins geben, mit denen man sich gewünschte Verbesserungen kaufen kann. Dazu gehören z.B. Verbesserung von Schwertern, bessere Bögen, schnellere Heilungen, andere Granatentypen, usw... Dadurch hat man mehr Flexibilität und ist nicht auf 8 Levelstufen angewiesen.
Du willst es Battlefield nachahmen? Aber dort ist es doch auch mit Leveln oder täusche ich mich da?
Ich würde das aktuelle Levelsystem beibehalten.

Aber irgendwie habe ich das mit den verschiedenen Granaten nicht so ganz verstanden... Kann man sich dann die Klassen so wie auf M*neplex bei Champions Dominate selber zusammenbasteln?
 
Zuletzt bearbeitet:

F3lice

Mitglied
5 Apr. 2014
202
147
360
Finde es toll, dass du dir so viel Mühe für einen eher unbeliebten Spielmodus machst.
Finde alle Änderungen super und freue mich wenn es fertig ist :D
 
M

M4tt3y

Unregistriert
Danke, dass du dir so viel Mühe dafür machst. ^^ RESPEKT.
 

emptyyyyyyyy

Premium
10 Juli 2014
700
473
845
23
QSG
www.youtube.com
Hallo,

in diesem Thema möchte ich mein Konzept für Conquest vorstellen. Ich habe mir einige Gedanken gemacht, wie man Conquest attraktiver machen könnte, die Beschwerden in den letzen Wochen waren ja nicht von der Hand zu weisen.

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass die Neuerungen vielen vielleicht nicht gefallen werden, ganz einfach weil sie an das aktuelle Konzept gewöhnt sind und eine Veränderung gar nicht wünschen. Trotzdem steht für mich fest, dass ich bei einer neuen Aufarbeitung von Conquest nicht das aktuelle System in "schön" machen werde. Weil sonst könnte ich auch einfach das aktuelle Plugin weiterhin laufen lassen ^^

Die Veränderungen
  • Fangen wir mit den Klassen an: Aus den aktuellen 9 Klassen möchte ich 4 Klassen machen, die eine Mischung aus den aktuellen Klassen sind. Was hat das für Vorteile?
    • Neueinsteiger werden nicht von so vielen Features überrannt
    • Die einzelnen Klassen haben mehr Fähigkeiten
    • Die Balance zwischen 4 Klassen herzustellen ist einfacher, als es bei 9 Klassen zu tun
    • Conquest ist mehr an das eigentliche Spiel, Battlefield angelehnt (dort gibt es ebenfalls 4 Klassen)
  • Es soll folgende Klassen geben:
    • Der Assault bleibt dem aktuellen Assault fast gleich, er soll eine Standardklasse sein und gegen alle anderen Klassen mittelgut ankämpfen können. Ähnlich wie der Scout soll er etwas schneller laufen können und somit die Vorhut bilden.
    • Der Tank hat, wie der Name schon sagt, eine starke Panzerung. Ist dafür aber langsamer und hat eine schwache Nahkampfwaffe. Er ist also zur Einnahme von Posten gut geeignet, da er eine lange Lebensdauer hat. Zusätzlich soll er wie der Engineer C4 & evtl. Minen mit sich führen, die aber bei weitem nicht so stark ausfallen sollen.
    • Der Sniper hat Bogen & Pfeile dabei, ist also gleich dem aktuellen Sniper. Allerdings kann er nicht mehr so schnell hintereinander schießen, der Bogen ist dafür wesentlich stärker und hat einen Zoom, wohingegen er nur eine sehr schwache Nahkampfwaffe hat. Des Weiteren kann er sich für kurze Zeit unsichtbar machen, was ihn aber in seiner Bewegung weiter einschränkt. Der Sniper ist grundsätzlich etwas langsamer und soll eher verdeckt/ aus weiter Entfernung agieren.
    • Der Supporter ist eine Mischung aus dem aktuellen Medic und dem aktuellen Supporter. Er kann Teammitglieder heilen und ihre Munition auffüllen. Er ist schwächer gepanzert als der Assault und hat eine etwas schwächere Nahkampfwaffe. Allerdings erhält er Punkte für die Unterstützung von Teammitgliedern.
  • Die aktuellen Maps werden NICHT mehr verwendet, da viele einen Vorteil für ein bestimmtes Team geboten haben. Die Maps werden symmetrisch in ihrer Kampffläche aufgebaut sein, die Dekoration der Maps kann aber je nach Team abweichen. Hoth könnte man also folgendermaßen umbauen: Auf der einen Seite ist das Imperium mit ihren AT AT Walkern und auf der anderen Seite die Rebellen mit Schneegleitern in der Luft. Das Schlachtfeld an sich ist aber symmetrisch. Was hat das für Vorteile?
    • Beide Teams haben GLEICHE Chancen auf der Map zu gewinnen, aktuell hat sich ja für jede Map ein "besseres" Team etabliert
    • Das Bauen von Maps wird einfacher, da es klare Vorschriften gibt wie sie aufgebaut sein sollen
    • Mehr Maps können verwendet werden
    • Trotzdem müssen fast alle aktuellen Maps in ihrer jetzigen Form entfernt/verändert werden, falls ihr euch also in eine Map verliebt habt tut es mir Leid. Trotzdem steht Fairness bei mir an erster Stelle.
  • Es soll verschiedene Granatentypen geben
    • Explosionsgranate: Erzeugt eine Standardexplosion (wie die aktuelle Granate)
    • Implosionsgranate: Erzeugt zuerst eine Implosion, die umliegende Spieler anzieht und dann explodiert
    • Feuergranate: Setzt alle umliegenden Spieler in Brand
    • Blendgranate: Alle umliegenden Spieler bekommen Slowness, Nausea sowie Blindness für ein paar Sekunden und sind so leichte Beute
    • Rauchgranate: Erzeugt eine Rauchwolke, wodurch die Sicht blockiert wird und Gegner bei Betreten der Wolke verlangsamt.
  • Thema Levelsystem. Dieses wird vermutlich durch ein Kaufsystem ersetzt. Es soll wie bei EnderGames Coins geben, mit denen man sich gewünschte Verbesserungen kaufen kann. Dazu gehören z.B. Verbesserung von Schwertern, bessere Bögen, schnellere Heilungen, andere Granatentypen, usw... Dadurch hat man mehr Flexibilität und ist nicht auf 8 Levelstufen angewiesen.
  • Kommandoposten sollen auch noch als Spawnpunkt dienen, wenn der Gegner gerade dabei ist, diesen einzunehmen. Dadurch ist es mehr wert, einen Punkt einzunehmen und diesen dann auch zu halten. Das eigentliche Konzept der Eroberung wird dadurch besser ausgeschöpft. Auf den Spawn-Schildern zu den Kommandoposten soll angezeigt werden, welcher Status ein Posten aktuell hat. Die Kommandoposten werden weiter durch Partikel sichtbar gemacht und werden in Zukunft Kreisförmig einzunehmen sein.
  • Es soll Squads geben, die unter den Mitgliedern eines Teams nochmal weitere Vorteile bieten sollen. Somit kann man besser mit Freunden zusammen spielen. Pro Team soll es 4 x 4er Squads geben. Für Squadmitglieder ist es Möglich, bei ihrem Squadleader zu spawnen, falls dieser noch am Leben ist.
  • Das Nick-System wird endlich in Conquest eingebaut. Das ist eine Neuerung, die weniger für die normalen Spieler von Interesse sein wird, mehr für Teammitglieder aber vor allem YouTuber. Denn an denen fehlt es aktuell bei Conquest am meisten. Nimmt kein YouTuber einen Spielmodus auf, bekommen andere Spieler auch nichts davon mit.
  • Respawn-Zeiten sollen erhöht werden. Man muss einige Sekunden in einer separaten Kammer warten bis man wieder auf die Karte teleportiert wird und weiter spielen kann. Damit wird der Tod zu einer fataleren "Strafe" und fördert die Taktik.
  • Genau wie EnderGames wird es in Sachen Performance & Code Style Änderungen geben, davon sollte man aber eigentlich nicht viel mitbekommen.
Das sind so die Neuerungen, die ich mir überlegt habe. Um die Neuerungen durchzusetzen, wird es zu 100% einen Stats-Reset geben. Allein wegen der Entfernung des Level-Systems sowie der geringeren Anzahl an Klassen MUSS dieser Schritt gegangen werden.
Aber wie ich ja bereits in einem anderen Thema gesagt habe, trägt das vielleicht dazu bei dass auch andere Spieler wieder Interesse an Conquest finden.

Falls ihr andere Ideen habt, die nicht so gut wie unmöglich umzusetzen sind, könnt ihr sie mir gerne mitteilen. Wenn ihr die neue Idee komplett Scheiße findet, könnt ihr das auch gerne sagen, wie gesagt Conquest wird, wenn dann, komplett neu aufgerollt.

Zu der Frage, wann ich mit der Umsetzung anfangen möchte. Mit der Umsetzung habe ich bereits begonnen, allerdings nur das Grundgerüst. Da es nicht als Hauptprojekt laufen wird (heißt ich werde auch noch andere Dinge gleichzeitig erledigen) und ich jetzt in die Klausurenphase der zwölften Klasse komme, wird es sicher noch einige Monate dauern bis es schlussendlich fertig ist. EG hat mehrere Wochen Arbeit in Anspruch genommen, Conquest sollte vom Zeitaufwand ähnlich sein. Kommt auch ein wenig auf Motivation und anderer Projekte an, die in Zukunft noch kommen sollen. Also um vorsichtig mal eine Zeit zu sagen, kann man vielleicht Weihnachten oder Anfang 2015 ansetzen. Aber das ist erst mal nur eine Prognose...

Ich möchte noch einmal betonen, dass Conquest keinen Supporter erhalten wird, wenn sich das Konzept nicht abändert. Wie ich schon sagte, werde ich nicht einfach einen 1zu1 Rewrite machen, im Endeffekt bringt das nichts. Es wird sich also was verändern und so wie ich die Community kenne wird sie darauf nicht sehr positiv reagieren. Wenn ich mir das Forum ansehe und mir die Kiritk zu EG durchlese wird sich über Dinge aufgeregt, die überhaupt nicht nennenswert wären oder fehlerhaft existieren. Conquest wird sich KOMPLETT verändern und dementsprechende Kritik wird zu 100% kommen. Jedoch durch die Ankündigung mit diesem Thema kann sich am Ende keiner beschweren ;)

Zur Frage: Warum heißt es Conquest v3? Ganz einfach aus dem Grund weil es nun das dritte mal ist, dass ich das Conquest Konzept umsetze. Mein erstes mal war in Verbindung mit dem Server MineTime, Version 2 läuft aktuell auf GommeHD.net und v3 wäre dann die neue Version.

Gut, genug geschrieben! Danke fürs Lesen
delta out
Erstmal finde ich alles in allem eine super Idee und wollte dir auch nochmal danken, dass du as für uns machst.
Ich hätte noch einen Vorschlag: Wenn im CQ v3.0 ein "kaufsysystem" eingeführt wird, würde ich eine lobby einführen in der man nur kaufen, seine stats angucken o.ä. kann. Dies würde ich machen da man jetzt schon immer wenig zeit hat sich seine levelups anzugucken.
LG Magginaror
 

CraftmasterAbi

Mitglied
3 Juli 2014
676
614
910
23
Japan, Nagoya
www.omfgdogs.com
Hey Delta wärs nicht schön wenn ein Bisschen von BioHazard in den Supporter einfließen könnte? Dies hätte den Vorteil das

1. Der Supporter im Nahkampf was unternehmen Kann
2. Die Auswahl steigt
3. Das denn Supporter Attraktiver macht weil man mit den Zombies die Gegner Perfekt ablenken kann

Aber die Zombies sollten sofern sie Leben mit einer Glassbottle einsammelbar sein Was haltet ihr vond der Idee?

Ansonsten bin ich mit deinem Konzept einverstanden
 

PansexualPan

Mitglied
15 Apr. 2014
5.058
4.311
1.435
Aus meiner Studentenwohnung.
Schön das du dir die Mühe machst :)
Verbesserungen

Zum Shop
Ich würde es aber so machen, dass man im shop dann sachen wie z.b Geschütze (skellete) permanent kaufen kann.
nur als beispiel, so dass man sein Kit mehr oder weniger Customizen kann.

Außerdem wer wird den Biohazard?
Das shop system würde sich auch hier anbieten.

Die Respawnzeit finde ich SCHLECHT, da das spawnkillen ja so nur interessanter wird.
Eine Spawnzeit abhängig von den Eingenommen flaggen würde dafür sorgen, dass die matches nicht nur spannender bleiben, sondern auch dass das spawnkilling schwerer wird.
 

PrincessZhuney

Mitglied
15 März 2014
1.306
908
610
MLG-Headquarter
www.youtube.com
Hallo,

in diesem Thema möchte ich mein Konzept für Conquest vorstellen. Ich habe mir einige Gedanken gemacht, wie man Conquest attraktiver machen könnte, die Beschwerden in den letzen Wochen waren ja nicht von der Hand zu weisen.

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass die Neuerungen vielen vielleicht nicht gefallen werden, ganz einfach weil sie an das aktuelle Konzept gewöhnt sind und eine Veränderung gar nicht wünschen. Trotzdem steht für mich fest, dass ich bei einer neuen Aufarbeitung von Conquest nicht das aktuelle System in "schön" machen werde. Weil sonst könnte ich auch einfach das aktuelle Plugin weiterhin laufen lassen ^^

Die Veränderungen
  • Fangen wir mit den Klassen an: Aus den aktuellen 9 Klassen möchte ich 4 Klassen machen, die eine Mischung aus den aktuellen Klassen sind. Was hat das für Vorteile?
    • Neueinsteiger werden nicht von so vielen Features überrannt
    • Die einzelnen Klassen haben mehr Fähigkeiten
    • Die Balance zwischen 4 Klassen herzustellen ist einfacher, als es bei 9 Klassen zu tun
    • Conquest ist mehr an das eigentliche Spiel, Battlefield angelehnt (dort gibt es ebenfalls 4 Klassen)
  • Es soll folgende Klassen geben:
    • Der Assault bleibt dem aktuellen Assault fast gleich, er soll eine Standardklasse sein und gegen alle anderen Klassen mittelgut ankämpfen können. Ähnlich wie der Scout soll er etwas schneller laufen können und somit die Vorhut bilden.
    • Der Tank hat, wie der Name schon sagt, eine starke Panzerung. Ist dafür aber langsamer und hat eine schwache Nahkampfwaffe. Er ist also zur Einnahme von Posten gut geeignet, da er eine lange Lebensdauer hat. Zusätzlich soll er wie der Engineer C4 & evtl. Minen mit sich führen, die aber bei weitem nicht so stark ausfallen sollen.
    • Der Sniper hat Bogen & Pfeile dabei, ist also gleich dem aktuellen Sniper. Allerdings kann er nicht mehr so schnell hintereinander schießen, der Bogen ist dafür wesentlich stärker und hat einen Zoom, wohingegen er nur eine sehr schwache Nahkampfwaffe hat. Des Weiteren kann er sich für kurze Zeit unsichtbar machen, was ihn aber in seiner Bewegung weiter einschränkt. Der Sniper ist grundsätzlich etwas langsamer und soll eher verdeckt/ aus weiter Entfernung agieren.
    • Der Supporter ist eine Mischung aus dem aktuellen Medic und dem aktuellen Supporter. Er kann Teammitglieder heilen und ihre Munition auffüllen. Er ist schwächer gepanzert als der Assault und hat eine etwas schwächere Nahkampfwaffe. Allerdings erhält er Punkte für die Unterstützung von Teammitgliedern.
  • Die aktuellen Maps werden NICHT mehr verwendet, da viele einen Vorteil für ein bestimmtes Team geboten haben. Die Maps werden symmetrisch in ihrer Kampffläche aufgebaut sein, die Dekoration der Maps kann aber je nach Team abweichen. Hoth könnte man also folgendermaßen umbauen: Auf der einen Seite ist das Imperium mit ihren AT AT Walkern und auf der anderen Seite die Rebellen mit Schneegleitern in der Luft. Das Schlachtfeld an sich ist aber symmetrisch. Was hat das für Vorteile?
    • Beide Teams haben GLEICHE Chancen auf der Map zu gewinnen, aktuell hat sich ja für jede Map ein "besseres" Team etabliert
    • Das Bauen von Maps wird einfacher, da es klare Vorschriften gibt wie sie aufgebaut sein sollen
    • Mehr Maps können verwendet werden
    • Trotzdem müssen fast alle aktuellen Maps in ihrer jetzigen Form entfernt/verändert werden, falls ihr euch also in eine Map verliebt habt tut es mir Leid. Trotzdem steht Fairness bei mir an erster Stelle.
  • Es soll verschiedene Granatentypen geben
    • Explosionsgranate: Erzeugt eine Standardexplosion (wie die aktuelle Granate)
    • Implosionsgranate: Erzeugt zuerst eine Implosion, die umliegende Spieler anzieht und dann explodiert
    • Feuergranate: Setzt alle umliegenden Spieler in Brand
    • Blendgranate: Alle umliegenden Spieler bekommen Slowness, Nausea sowie Blindness für ein paar Sekunden und sind so leichte Beute
    • Rauchgranate: Erzeugt eine Rauchwolke, wodurch die Sicht blockiert wird und Gegner bei Betreten der Wolke verlangsamt.
  • Thema Levelsystem. Dieses wird vermutlich durch ein Kaufsystem ersetzt. Es soll wie bei EnderGames Coins geben, mit denen man sich gewünschte Verbesserungen kaufen kann. Dazu gehören z.B. Verbesserung von Schwertern, bessere Bögen, schnellere Heilungen, andere Granatentypen, usw... Dadurch hat man mehr Flexibilität und ist nicht auf 8 Levelstufen angewiesen.
  • Kommandoposten sollen auch noch als Spawnpunkt dienen, wenn der Gegner gerade dabei ist, diesen einzunehmen. Dadurch ist es mehr wert, einen Punkt einzunehmen und diesen dann auch zu halten. Das eigentliche Konzept der Eroberung wird dadurch besser ausgeschöpft. Auf den Spawn-Schildern zu den Kommandoposten soll angezeigt werden, welcher Status ein Posten aktuell hat. Die Kommandoposten werden weiter durch Partikel sichtbar gemacht und werden in Zukunft Kreisförmig einzunehmen sein.
  • Es soll Squads geben, die unter den Mitgliedern eines Teams nochmal weitere Vorteile bieten sollen. Somit kann man besser mit Freunden zusammen spielen. Pro Team soll es 4 x 4er Squads geben. Für Squadmitglieder ist es Möglich, bei ihrem Squadleader zu spawnen, falls dieser noch am Leben ist.
  • Das Nick-System wird endlich in Conquest eingebaut. Das ist eine Neuerung, die weniger für die normalen Spieler von Interesse sein wird, mehr für Teammitglieder aber vor allem YouTuber. Denn an denen fehlt es aktuell bei Conquest am meisten. Nimmt kein YouTuber einen Spielmodus auf, bekommen andere Spieler auch nichts davon mit.
  • Respawn-Zeiten sollen erhöht werden. Man muss einige Sekunden in einer separaten Kammer warten bis man wieder auf die Karte teleportiert wird und weiter spielen kann. Damit wird der Tod zu einer fataleren "Strafe" und fördert die Taktik.
  • Genau wie EnderGames wird es in Sachen Performance & Code Style Änderungen geben, davon sollte man aber eigentlich nicht viel mitbekommen.
Das sind so die Neuerungen, die ich mir überlegt habe. Um die Neuerungen durchzusetzen, wird es zu 100% einen Stats-Reset geben. Allein wegen der Entfernung des Level-Systems sowie der geringeren Anzahl an Klassen MUSS dieser Schritt gegangen werden.
Aber wie ich ja bereits in einem anderen Thema gesagt habe, trägt das vielleicht dazu bei dass auch andere Spieler wieder Interesse an Conquest finden.

Falls ihr andere Ideen habt, die nicht so gut wie unmöglich umzusetzen sind, könnt ihr sie mir gerne mitteilen. Wenn ihr die neue Idee komplett Scheiße findet, könnt ihr das auch gerne sagen, wie gesagt Conquest wird, wenn dann, komplett neu aufgerollt.

Zu der Frage, wann ich mit der Umsetzung anfangen möchte. Mit der Umsetzung habe ich bereits begonnen, allerdings nur das Grundgerüst. Da es nicht als Hauptprojekt laufen wird (heißt ich werde auch noch andere Dinge gleichzeitig erledigen) und ich jetzt in die Klausurenphase der zwölften Klasse komme, wird es sicher noch einige Monate dauern bis es schlussendlich fertig ist. EG hat mehrere Wochen Arbeit in Anspruch genommen, Conquest sollte vom Zeitaufwand ähnlich sein. Kommt auch ein wenig auf Motivation und anderer Projekte an, die in Zukunft noch kommen sollen. Also um vorsichtig mal eine Zeit zu sagen, kann man vielleicht Weihnachten oder Anfang 2015 ansetzen. Aber das ist erst mal nur eine Prognose...

Ich möchte noch einmal betonen, dass Conquest keinen Supporter erhalten wird, wenn sich das Konzept nicht abändert. Wie ich schon sagte, werde ich nicht einfach einen 1zu1 Rewrite machen, im Endeffekt bringt das nichts. Es wird sich also was verändern und so wie ich die Community kenne wird sie darauf nicht sehr positiv reagieren. Wenn ich mir das Forum ansehe und mir die Kiritk zu EG durchlese wird sich über Dinge aufgeregt, die überhaupt nicht nennenswert wären oder fehlerhaft existieren. Conquest wird sich KOMPLETT verändern und dementsprechende Kritik wird zu 100% kommen. Jedoch durch die Ankündigung mit diesem Thema kann sich am Ende keiner beschweren ;)

Zur Frage: Warum heißt es Conquest v3? Ganz einfach aus dem Grund weil es nun das dritte mal ist, dass ich das Conquest Konzept umsetze. Mein erstes mal war in Verbindung mit dem Server MineTime, Version 2 läuft aktuell auf GommeHD.net und v3 wäre dann die neue Version.

Gut, genug geschrieben! Danke fürs Lesen
delta out

Schade um meine Millionen Punkte :c
Aber es ist ein Update, dass ich in kauf nehme! *like geb*
Naja, meine Meinung:3w8vw8.jpg
 
G

GamerFabi88

Unregistriert
Richtig Gut! Ist so mehr an Battlefield angelehnt. Finde ich richtig cool! Dann werde ich auch mehr CQ spielen. Vorallem gefällt mir das es nur vier Klassen gibt ;).

Vielleicht könnte man nächstes Jahr ja auch an eine neue Version von RageMode denken?? RageMode könnte echt frischen Wind gebrauchen.
 

gumgumturtle

Mitglied
25 Jan. 2014
547
1.489
1.140
23
Mir gefällt das ganze eigentlich sehr gut. Natürlich werde ich die Kits, Maps und meine Stats vermissen. Aber ich denke mal, dass es das wert ist.
Vor allem auf das neue Mapsystem freue ich mich sehr, da der ein oder andere Spieler mit vielen Punkten nur soweit gekommen ist, weil er auf der richtigen Map das richtige Kit und das richtige Team gewählt hat. Was ich noch gut finden würde währen mehr Doppel Punkte Events. Ich denke mal, dass viele Spieler aufCQ aufmerksam werden, wenn sie sehen, dass es so ein Event gibt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrMari

Unregistriert
Die Ähnderungen sind totallle kake -.-
Ganz ehrlich dleta learn2code.

Nein Spaß :p
Schön das Conquest ein Update bekommt und dazu noch ein relativ Gutes.
Weniger Klassen finde ich absolut gut, auch wenn sich der Sniper etwas UP anhört, da er sehr langsam ist.
Aber mal schauen.
Die Zusammenführung vom Supporter und Medic ist absolut sinnvoll, da beide etwas wenig gespielt wurden. Und anscheinend haben wir endlich den Pyro weg *-*
Bis hier alles super eigentlich.
Doch jetzt kommt mein:
"Ahhhh ne!!! waruuuuuuuum"
Granaten sind grundsätzlich nett, aber bitte nicht irgendwelche nur nervigen Effekte, wie Feuer oder Übelkeit. Ich finde das sollte man noch einmal überdenken.
Kaufsystem sollte nice sein, vorallem wenn man seine Klasse individualisieren kann.
Squadsystem und Statsreset!
Wer hat Bock zu suchten?
Hört sich alles Recht gut an, aber ich habe die Angst, dass die Granaten einen gewissen Nerv-Effekt haben :/
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Soziale Medien

Über uns

  • GommeHD.net ist einer der größten Minecraft-Server der Welt. Dir gefällt unser Server? Dann unterstütze uns durch einen Kauf im Shop!
  • Shop