Wichtig REGELN: MINECRAFT

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GommeHDnet

Administrator
20 Feb. 2016
307
11.337
1.010
www.GommeHD.net
Dieses Regelwerk wirkt ergänzend zum Allgemeinen Regelwerk

§1 Anwendbarkeit dieses Regelwerks
  1. Dieses Regelwerk gilt für das GommeHD.net Minecraft-Netzwerk und alle damit verbundenen Komponenten. Es wirkt ergänzend zum Allgemeinen Regelwerk.
  2. Mit dem Betreten des GommeHD.net Minecraft-Netzwerkes akzeptiert der Nutzer diese Regeln, das Allgemeine Regelwerk sowie alle weiteren für die jeweils genutzten Komponenten gültigen Regeln (ClanWar oder Citybuild) und verpflichtet sich, diese zu befolgen.

§2 Strafen
  1. Mögliche Strafen sind ergänzend zu §2 Absatz 4 des Allgemeinen Regelwerkes:
    • Ausschluss aus einzelnen Spielmodi
    • Ausschluss aus dem Chat des GommeHD.net Netzwerkes
  2. Wir behalten uns das Recht vor, bei Verdacht auf unerlaubte Clientmodifikationen, Spielern für gewisse Spielmodi eine verpflichtende Benutzung von BAC aufzuerlegen.
  3. Wenn Spieler eine Strafe als ungerecht empfinden, haben sie das Recht im Forum unter www.GommeHD.net/go/ea einen einmaligen Antrag auf Milderung bzw. oder Aufhebung der Strafe zu plädieren.

§3 Verhalten im Spiel
  1. Das absichtliche Spielen gegen das eigene Team (Trolling) ist verboten. Dazu gehört beispielsweise das absichtliche Töten oder Einbauen von Teamkollegen sowie das Vernichten von Items des eigenen Teams.
  2. Das Bilden von unerlaubten Teams (Teaming) ist verboten. Darunter fällt auch der Zusammenschluss von Teams (Crossteaming). Es ist im Spiel ersichtlich, auf welchen Servern Teams gebildet werden dürfen.
  3. Das wiederholte nicht taktische Töten oder Behindern anderer Spieler unmittelbar nach deren Respawn (Spawntrapping) ist verboten.
  4. Das böswillige Zerstören von Bauwerken anderer Spieler (Griefing) ist verboten.
  5. Das vorsätzliche und extreme Hinauszögern einer Runde zum eigenen Vorteil ist verboten. Darunter fällt auch das dauerhafte Fernhalten vom eigentlichen Spielgeschehen. Sollte es eine Möglichkeit geben, eine Runde zu gewinnen, sollte diese genutzt werden.
  6. Das wahllose Töten von Spielern in TTT (Randomkilling) ist verboten. Weiterführende Informationen zu Randomkilling sind hier zu finden. Das Verursachen von unnötigem Schaden im größeren Umfang (Randomdamage) ist zu unterlassen.
  7. Das Errichten unangebrachter, anstößiger oder beleidigender Bauwerken ist verboten.

§4 Modifikationen und sonstige Hilfsmittel
  1. Das alleinige Betreten des Netzwerkes mit einer verbotenen Modifikation ist verboten.
  2. Im Folgenden ist eine Liste an verbotenen Client Modifikationen gegeben, an der es sich zu orientieren gilt, welche jedoch im Rahmen der geltenden Regeln nicht abschließend sein muss:
    • Aimbot
    • Automatisiertes Anziehen von Rüstung
    • Ausblenden oder Minderung von Trank- und Feuer-Effekten
    • Hilfsmittel zur Erhöhung der Klickrate in Form von Soft- oder Hardware (z.B. Autoclicker, Makros, Mehrfaches Belegen der Tasten). Davon ausgenommen sind externe Hilfsmittel, welche ausschließlich einen besseren Halt an der Maus bieten (z.B. Grip Tape).
    • Modifikationen, welche die Herzen anderer Spieler anzeigen (z.B. Damage Indicator)
    • Derp / Headless
    • Veränderung von Hitboxen
    • Vorteilsbringende Beschleunigung von Abläufen (z.B. Fast fall, Fast place, Fast respawn)
    • Fly / Glide
    • Automatisiertes Angreifen (z.B. Killaura, Forcefield)
    • Freecam (360° Viewer)
    • Automatische Sortierung, Umsortierung oder Entleerung von Kisten beziehungsweise Inventaren (z.B. Inventory Tweaks)
    • Automatisierte Erkennung von Items, welche im Besitz anderer Spieler sind (z.B. ItemDetector, NoSpecMod)
    • Modifikationen, die das Sneaken im Sprint beziehungsweise bei geöffnetem Chat oder Inventar ermöglichen
    • Modifikationen, die den Spielverlauf analysieren, um dadurch einen Vorteil zu schaffen (z.B. Anzeige der Spieler, die in TTT bereits den Tester betreten haben)
    • Modifikationen, die die Position von Spielern, Mobs und sonstigen Entities zeigen (z.B. Minimaps mit Radar, Nametags bei sneakenden Spielern)
    • Modifikationen, welche den Client automatisch steuern (z.B. bewegen, drehen, Blöcke platzieren oder abbauen lassen)
    • Veränderungen am Rückstoß
    • No Slowdown
    • Jegliche Unterdrückung von Schaden oder Hunger
    • Pingspoofing
    • Beschleunigung von Regeneration
    • Resourcepacks, welche die konkrete Verzauberung der Rüstungsteile und Waffen offenlegen (z.B. durch unterschiedliche Farben der jeweiligen Verzauberung)
    • Anzeigen der Zeit bis zur Explosion von Schafen in BedWars
    • automatisiertes Aktivieren und Deaktivieren von Skinlayern (z.B. Skin-Blinker)
    • Speed
    • Teleportation
    • Laufen über Wasser
    • X-Ray sowie die Hervorhebung bestimmter Blöcke oder Kisten (z.B. als Modifikation oder Resource Pack)
  3. Die Benutzung von VR-Brillen oder ähnlicher Hardware wird von uns weder unterstützt, noch empfohlen. Beim Einsatz dieser mit entsprechender Software muss gewährleistet sein, dass diese keinen unerlaubten Spielvorteil bietet. Bei der Anwendung einer solchen Software geschieht der Gebrauch auf eigene Gefahr.

§5 Sonstige Regelungen
  1. Beim Betreten des Netzwerkes stimmt der Nutzer zu, die Minecraft EULA (https://account.mojang.com/documents/minecraft_eula) zur Kenntnis zu nehmen und verpflichtet sich, diese einzuhalten.
  2. Das Betreten des Netzwerkes mit Accounts, die von Accountlisten stammen, ist verboten. Darunter fallen beispielsweise gehackte und öffentlich zugängliche Accounts sowie sogenannte Alt-Accounts.
  3. Das mehrfache Betreten und Verlassen einer Wartelobby als Premium- oder Supremium-Spieler mit dem Ziel, Non-Premium Spieler zu kicken, ist verboten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.