Allgemeines FAQ in Game

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

SirNio

Mitglied
27 Nov. 2015
172
787
865
dem Labor
Heyho Leute,

ich hab mir mal wieder Ideen gemacht.
FAQ in Game
Hierfür sollte der Befehl /faq [Modus] eigeführt werden.
[FAQ] Du hast das FAQ [Modus] gejoint.
[FAQ] You have join FAQ [Modus].

Nun werden dem User Szenen gezeigt so ähnlich wie im EMA-System und gleichzeitig erhält der User die Texte im Chat.
Das soll neuen Usern helfen sich auf diesem Server zurecht zu finden.
Natürlich müsste dieser Befehl auch in /help eingebaut werden.
Zudem wird dem User auch per "Express Zeile" [Über der Hotbar, wo immer die News stehen] mitgeteilt, dass es diesen Befehl gibt und wofür er genutzt werden soll.
Das FAQ kann auch über ein Barrieren Item in der Hotbar abgebrochen werden oder mit dem Befehl /quit
[FAQ] Du hast das FAQ [Modus] verlassen.
[FAQ] You have left FAQ [Modus].

Lobby
Skywars /SW
Bedwars /BW
QBW
Cores
FFA
GungGame /GG
Kit
Conquest /CQ
QSG
Ragemode /RM
SurvialGames /SG
EnderGames /EG
TTT
Zombies
Aura
MoleCraft /MC
Nun sollen dem Spieler diese Text nachrichten angezeigt werden, immer in diesem Chema
[FAQ] "Text"

Lobby:
"Die Lobby bildet die Verknüpfung zu allen Spielmodi, zudem kann in der Lobby auch mit dem Coinssystem interagieren."
"Über den Navigator in deiner Hotbar kannst du alle Spielmodi erreichen und die Gommunity"
"Über das Spieler verstecken Item kannst du dir bestimmte Spieler Gruppen anzeigen lassen."
"Über den Netherstern kannst du die Lobby wechseln."
"Über deinen Spieler Kopf kannst du dein Friend-System verwalten."
"Links und rechts neben dem Spawn findest du Features des Coinssystems."
"Für 1000 Coins kannst du dir ein los kaufen und versuchen den Jackpot zu knacken"
"Für 10000 Coins kannst du dir eine Kiste kaufen, dort kannst du seltene Items gewinnen."
"Vor dem Spawn gibt es Verlinkungen zu den Spielmodi mit denen du per rechts/links Klick agieren kannst."

Skywars:
"In der Lobby kannst du dein Kit auswählen oder dir ein neues kaufen."
"Alleine oder in einem Team geht es in diesem Spielmodus darum alle Gegner zu zerstören."
"Jedes Team spawnt auf einer Insel, dort findet man Items in den Kisten"
"Fliegt man als User von den Wegen/Inseln ins Void, so stirbt man und ist somit ausgeschieden."
"Das Team hat gewonnen, welches überlebt hat und alle anderen Teams vernichtet hat."

Bedwars:
"Alleine oder in einem Team geht es in diesem Spielmodus darum sein eigenes Bett zu beschützen und das der Gegner zu zerstören."
"Jedes Team hat seine eigene identische Insel als Base, in welcher das Bett zu finden ist."
"Von Gold kann man sich spezielle Items kaufen wie Bögen oder Rettungsplattformen oder Enderperlen.
"Fliegt man als User von den Wegen/Inseln ins Void, so stirbt man und verliert dabei sein Equipment."
"Man spawnt dann in seiner Base wieder, aber nur solang das eigene Bett noch steht."
"Wird das Bett also abgebaut, stirbt man nicht direkt, allerdings kann man dann nicht mehr respawnen."
"Wenn ein Bett abgebaut wird, wird man durch das Geräusch eines getöteten Withers benachrichtigt"
"Equipment kann man sich im Tausch gegen Bronze, Eisen und Gold bei einem Villager (Shop) in der Base ertauschen."
"Es gibt 3 Währungen: Bronze, Eisen, Gold"
"Mit Bronze kann man sich schwaches/Standard Equipment kaufen."
"Mit Eisen kann man sich gutes Equipment kaufen."
"In BedWars gibt es einen Team- und einen Globalenchat. Um deinem Teamchat zu nutzen, schreibe deine Nachricht wie gewohnt in das Chatfenster."
"Falls du jedoch den Globalenchat (für alle Teams lesbar) nutzen möchtest, füge vor deine Nachricht “@all” an."

QBW:
"Das Spielprinzip von QuickBedWars ist grundsätzlich dasselbe wie das von BedWars."
"Es unterscheidet sich jedoch in einigen Faktoren."
"In QuickBedWars spielt die Zeit wortwörtlich eine Rolle."
"Alleine oder im Team startet man, wie in BedWars mit einem Bett in die Runde, welches allerdings von Beginn an eine Lebenszeit von exakt fünf Minuten besitzt."
"Diese fünf Minuten laufen vom Beginn der Runde an kontinuierlich ab."
"Ist die Zeit abgelaufen, so zerstört sich das Bett automatisch."
"Verlängern könnt ihr die Lebenszeit eures Bettes durch das Sammeln und Abgeben von Uhren (Spawner auf der Mittelinsel jeder Map) mit jeweils 10 Sekunden Zeitbonus pro Uhr, sowie dem Zerstören eines feindlichen Bettes, wodurch ich 50% der Zeit des zerstörten Bettes auf eure Bett gutgeschrieben bekommt."
"Die Uhren spawnen alle 7 Sekunden auf der mittleren Insel durch den Redstoneblock."
"Sind alle Betten zerstört, beginnt sich die Weltgrenze (Border) schnell bis zu einer Größe von 20 x 20 Blöcken zu verkleinern. So kommt es spätestens in der Mitte zu einem actionreichen Showdown!"
"Der Shop ist ähnlich wie in Bedwars, jedoch gibt es andere Items zu kaufen und keine Bögen.

Cores:
"Es gibt zwei Teams, Team Rot und Team Blau, diese treten auf fliegenden SkyMaps gegeneinander an."
"Das Ziel des Spiels ist es die Cores, welche als Beaconblöcke dargestellt sind, des gegnerischen Teams zu zerstören."
"Dabei gilt es seine eigenen Cores zu verteidigen."
"Somit gewinnt das Team die Runde, welches als erstes alle gegnerischen Cores zerstört hat."
"Wird ein Core deines Teams angegriffen, so wirst du durch eine Signalnachricht im Chat und einen Signalton darüber alamiert."
"Zudem wird im Scoreboard darüber Auskunft gegeben, welche Cores derzeit angegriffen werden."
"Alle Blöcke der Maps sind abbaubar oder platzierbar.
"Lediglich die Basen der Teams sind durch eine Blockprotection geschützt."
"Auf der Map gibt es Truhen mit Special Items."
"Auf den meisten Maps gibt es Diamant- und Eisenblöcke. Auf ausgewählten Maps sogar Goldblöcke."
"Es gibt wie in Bedwars auch ein Team Chat und ein Global Chat, wenn etwas über den Global Chat gesagt werden möchte, so muss vor dem Text ein /@all bzw. @a
"Zudem kann die Inventar Sortierung festgelegt werden durch /inv bzw. /i ."

FFA:
"Dies ist eine Zusammenfassung der drei Spielmodi Classic, Hardcore und Soup."
"In der Mitte der Maps befindet sich eine PvP-Schutz-Zone, in welcher man nach dem Tod respawnt."
"Wenn man einen Spieler tötet, so erhält man sein volles Leben zurück und je nach Modus eine extra Belohnung."
"Um das Teamplay in FFA zu erleichtern, besteht die Möglichkeit mit der Team-Funktion."
Surf:
"In Surf geht es darum so viele Gegen zu töten wie möglich."
"Die Map wechselt immer nach einer bestimmten Zeit."
"In der Mitte der Maps befindet sich eine PvP-Schutz-Zone, in welcher man nach dem Tod respawnt."
"Auf den Endstein-Blöcke kann man sich nach einem kleinen Cooldown, immer neue Special Items holen."
"Zudem gibt es eine "Killstreack" Funktion. Wenn man diese erreicht so erhält man bestimmte Effekte."
GunGame:
"In diesem Modus geht es darum so viele Gegner wie möglich zu töten, bei einem Kill ereicht man das nächte Level und somit erhält man neues Equip."
"Wenn man das Wasser auch nur berührt, so stirbt man und verliert ein paar Level."
"Zudem verfügt dieser Modus auch über eine Team Funktion."

Kit 1vs1:
"In diesem Modus kann man mit 4 Kits kämpfen: Soup, KOHI, SG, UHC."
"Dabei stehen dem User zwei Möglichkeit offen, man kann "Ranked spielen" und somit seinen Rang verbessern oder gegen andere Spieler unranked spielen."
"Um einen Spieler unranked herauszufordern muss man mit dem Kit Item rechtsklicken."
"Um jedoch Ranked zu kämpfe muss man ein Links-Klick auf das Kit Item machen.
"Es gibt 4 Saisonen im Jahr, nach einer Saison wird das Ranking zurückgesetzt."
"Um einer Stufe zugewiesen zu werden muss ein User zuerst 10 Kämpfe gewinnen."

Conquest:
"Gespielt wird in zwei Teams mit jeweils zwölf Spielern."
"In Conquest dreht sich alles um das Erobern und Halten von so genannten Flaggenpunkten, die auf der kompletten Map verteilt sind."
"Um einen Flaggenpunkt einzunehmen, muss man sich lediglich neben der Flagge aufhalten."
"Je mehr Mitspieler sich im Umkreis dieser Flagge aufhalten, desto schneller wird diese eingenommen."
"Stirbt man so spawnt man erneut in der Teambasis."
"Jedes Team besitzt eine eigene Basis, welche als Respawnpunkt für die jeweiligen Teammitglieder dient."
"Hier besitzen alle Spieler die Möglichkeit, ihre Klasse zu ändern."
"Zur Auswahl stehen folgende Klassen: Tank, Pyro, Assault, Scout, Sniper, Engineer, Supporter und Medic"
"Nachdem man eine Entscheidung getroffen hat, kann man sich über das Teleportsystem zu einem bestimmten Flaggenpunkt teleportieren. (Vorausgesetzt, dieser ist eingenommen oder wird gerade eingenommen!)"
"Neben dem Kompass besitzt jeder Spieler auch einen Shop, welcher durch die Kiste dargestellt wird."
"Öffnet man diesen Shop, so kommt man zunächst in ein kleines Auswahlmenü."
"In diesem kann man zwischen Upgrades und Granaten wählen."
"Mit Hilfe der Upgrades ist es dem Spieler möglich, eine eigens ausgewählte Klasse zu verbessern."
"Um dies zu tun, müssen verschiedene Anforderungen erfüllt werden. Diese Anforderungen steigen von Upgrade zu Upgrade. Insgesamt stehen 8 Upgrades zur Verfügung."
"Im Kaufmenü kann man außerdem zusätzliche Granaten freischalten und diese auswählen, um sie InGame benutzen. Die ausgewählte Granate ersetzt dann die Standardgranate in jedem Klasseninventar."

QSG:
"Hier ist es wichtig zwischen Teams verboten und Teams erlaubt zu unterscheiden, in Teams erlaubt darfst du mit anderen Spielern teamen, hingegen ist das in der Teams verboten Variante "bannbar"."
"Sobald aus der Lobby auf die Map telportiert wirst startet ein Countdown."
"Nach diesem Countdown geht es darum Kisten zu looten und deine Gegner töten."
"Derjenige hat gewonnen, wer alle anderen Spieler besiegt hat."


Ragemode:
In Ragemode geht es darum
RageMode basiert auf dem Original Spielmodus aus Call of Duty
"Eine Runde RageMode besteht aus maximal zehn Spielern. Die Spieler haben die Aufgabe sich gegenseitig mit der Start-Ausrüstung zu eliminieren, um dabei Punkte und Smaragde zu verdienen.
"Es gibt ein RageKnife, dies ist ein EIsenschwert, welches mit einen einzigen Schlag seinen Gegner eliminieren kann."
Dann gibt es die CombatAxe, dies ist eine Eisenaxt, welche geworfen werden kann. Wenn diese einen Gegner trifft so ist dieser sofort tot. Zudem werden dem Spieler 25% seine Punkte abgezogen.
Als letztes gibt es noch den RageBow, dieser ist ein Bogen, welcher bei Berührung mit einem Block/einem Spieler eine kleine Explosion verursacht. Wenn der Pfeil den Spieler trifft, so ist der Spieler sofort tot.
"Bei jedem erzielten Kill erhält der Spieler einen Punkt und einen Smaragd."
"Der Spieler, der als erstes 25 Punkte erreicht hat, gewinnt das Spiel. Steht nach 15 Minuten kein Gewinner fest, gewinnt der zu dem Zeitpunkt Tabellenerste."

SurvialGames:
"Hier ist es wichtig zwischen Teams verboten und Teams erlaubt zu unterscheiden, in Teams erlaubt darfst du mit anderen Spielern teamen, hingegen ist das in der Teams verboten Variante "bannbar"."
"Sobald aus der Lobby auf die Map telportiert wirst startet ein Countdown."
"Nach diesem Countdown geht es darum Kisten zu looten und deine Gegner töten."
"Derjenige hat gewonnen, wer alle anderen Spieler besiegt hat."
"In der Mitte sind nun viele Kisten."
"Zudem gibt es auf manchen Maps einige Secrets."

EnderGames:
"EnderGames ist sozusagen eine Runde SurvivalGames bzw. HungerGames, in welcher du entweder alleine oder im Team gegen deine Gegner kämpfst."
"Unterstützt wirst du durch dein Start-Kit und Enderkisten, welche du auf der Karte findest. Im Kampf um Leben und Tod gewinnt der letzte überlebende Spieler. Eine Runde EnderGames besteht maximal aus 24 Spielern."
"In den Enderkisten findest du neben Erzen u.a. auch Nahrung, Tränke und viele andere Items, welche ständig ihre Position in der Kiste wechseln."
"Die Enderkisten spawnen zufällig und verschwinden nach einer geringen Zeit wieder.
Neben den Enderkisten sind Obsidianblöcke auf der Karte verteilt aufzufinden, durch welche man durch einen Rechtsklick auf diese einen Schnelligkeits-Effekt bekommt."
"Zudem versuche deiner Gegner doch mal eine Falle zu stellen!"
"Im Verlaufe der Runde, werden Spieler in zufälligen Momenten miteinander vertauscht, sodass das Teaming erschwert wird. Zudem sind mehrere Enderrahmen auf der Karte verteilt. Stellt man sich auf einen, wird man nach wenigen Sekunden zu einem anderen teleportiert."
"Kits kann man sich für 100.000 Coins kaufen oder auch in Item Chests des Coinsystems gewinnen."
"In der Lobby wartet eine große Auswahl von Kits auf dich!"

TTT:
"Trouble in Minecraft basiert auf dem originalen Spielmodus “Trouble in Terrorist Town” aus Garry’s Mod und ist ein auf Strategie und Taktik ausgelegter Spielmodus."
"Früher auf unserem Server-Netzwerk bekannt als MineMafia, umfasst eine Trouble in Minecraft Runde maximal 12 Spieler, welche zu Spielbeginn nach 30 Sekunden eine von drei möglichen Rollen zugewiesen bekommen."
Als Innocent ist man mit keinen Hilfsmitteln außer seinen Waffen, dem vertrauenswürdigen Detective und einem Traitor-Tester, ausgestattet.
"Nun müssen die Innocents versuchen, möglichst gemeinsam, die unbekannten Traitor unter sich zu entlarven und zu eliminieren."
"Die Innocents können sich nur auf die Befehle des Detectives verlassen, ansonsten müssen sie selbst das Spiel in die Hand nehmen und taktisch ihre Mitspieler beobachten, um mögliche Morde oder andere verdächtige Aktionen zu bemerken."
"Du kannst andere Spieler auffordern den Traitor-Tester zu betreten, um möglichst schnell und sicher den Traitor zu entlarven."
"Das Ziel der Innocents ist somit, mit der Hilfe des Detectives, alle Traitor zu entlarven und zu eliminieren."
"Der Detektiv ist mit einem blauen Lederharnisch ausgestattet."
"Der Detective wohl der vertrauenswürdigste Spieler im Spielgeschehen, aber somit leider auch das größte Ziel für die Traitor."
"Mit einem kleinen Detective Shop, welcher mit dem Befehl /shop oder /s aufgerufen werden kann, kann der Detective mit den dort vohandenen Gadgets die Jagd auf die Traitor beginnen."
"Da er der vertrauenswürdigste Spieler der laufenden Runde ist, hat er eine große Verantwortung und darf sich keine Fehler erlauben."
"Mit jeder falschen Entscheidung unterstützt er die Traitor."
"Aus diesem Grund sollte er sich besser zweimal überlegen, wen er tötet. Es können mehrere Spieler pro Runde die Rolle des Detective erhalten."
"Töte also niemals einen anderen Detective!"
"Der Detective erhält darüber hinaus beim Identifizieren einer Leiche eine Fallakte, in welcher, nach einer Ermittlungsdauer von 30 Sekunden steht, durch wem die Leiche ermordet wurde."
"Das Ziel des Detectives ist es, mit der Hilfe der Innocents, alle Traitor zu entlarven und zu eliminieren und möglichst viele/alle Innocents am Leben zu erhalten."
Traitor sind als als unschuldige Innocents getarnt.
"Die Traitor haben das Ziel, meistens in einer kleinen Gruppe, alle Innocents und die Detectives zu töten." "Als Hilfsmittel haben sie ihren Traitor-Chat und ihren Traitor-Shop (/shop oder /s) mit vielen Gadgets, um das Morden und Tarnen zu erleichtern."
"Sie haben die Möglichkeit mit @t [Nachricht] im Traitorchat zu kommunizieren, da die Absprache in diesem Spielmodus von ernormer Wichtigkeit ist."
"Töte niemals deine Traitor-Kameraden!"
"Das Ziel des Traitors ist es, mit der Hilfe von seinen Traitor Kameraden, alle Innocents und den Detective zu eliminieren und möglichst unerkannt zu bleiben."
"Die für Traitor und Detective verfügbaren Shops bieten viele Hilfsmittel und somit Vorteile für die jeweilige Fraktion."
"Jedes verfügbare Gadget kostet Punkte, welche man durch das Töten von Spielern erhält. Die jeweiligen Shops sind mit dem Befehl /shop oder dessen Kurzform /s aufrufbar."

Zombies:
" In diesem Spielmodus treten zwei Fraktionen mit zwei unterschiedlichen Zielen gegeneinander an."
"Das Team der Zombies versucht durch das Töten der Menschen immer mehr Spieler mit ihrem Virus zu infizieren, um somit ihr Team zu erweitern."
"Wird also ein Mensch von einem Zombie getötet, verwandelt sich dieser selbst zu einem Zombie, um für die Verbreitung des Virus zu kämpfen."
"Das Team der Menschen versucht sich allerdings vor den Zombies zu verteidigen und die Verbreitung des Virus aufzuhalten, indem sie gemeinsam die Zutaten für ein Gegenmittel zum Heilen der Infizierten sammeln müssen."
"Eine Runde Zombies besteht aus maximal 24 Spielern."
"Zu Beginn der Runde werden zufällig mehrere Menschen mit dem Virus infiziert, welche dann somit als Zombies starten und wie bereits erwähnt dann das Ziel haben, ihr Virus zu verbreiten."
"Wird ein Zombies von einem Menschen getötet, dropt dieser neben seinem Kopf spezielle Items (u.a. Minen, TNT, Angeln, Potions oder das heilende Powder, welches per Rechtsklick jeweils 1 Herz wiederherstellt)."
"Der Zombie respawnt dann am Zombie-Spawn und hat für eine kurze Zeit einen Ressistenz-Effekt, welcher unnötiges Spawnkilling vermeiden soll."
"Zudem erleiden die Menschen bei Betreten der Zombie Spawnzone zunehmend negative Effekte."
"Das Gegenmittel zum Heilen der Infizierten können die Menschen nur bei den Villagern erwerben."
"Dazu müssen insgesamt 50 Zombieköpfe gesammelt werden und in den Kessel der Villager geworfen werden."
"Die Villager selbst sind auch verwundbar und können von den Zombies infiziert werden, indem sie getötet werden."
"Wird ein Villager also von einem Zombies getötet, verwandelt sich dieser zu einem Zombievillager, der aggressive Silberfischchen beschwört."Diese Silberfischchen werden dann zur zusätzlichen Gefahr der Menschen.
"Zusätzlich können sie sich durch einen erhöhten Walkspeed bedeutend schneller fortbewegen."
"Ihr Ziel ist es alle Menschen und Villager durch Elemenierung zu Infizieren und so auf ihre Seite zu holen." "Die Zombies haben unbegrenzt viele Leben und können nur durch ein Gegenmittel besiegt werden."
"Zombies können mit jedem Kill ein weiteres Level, und damit neue Items erhalten."

Aura:
"Aura basiert auf dem damalig wöchentlichen PvP-Event des YouTuber Projekts Aura."
"Eine Runde Aura besteht aus maximal 12 Spielern."
"Das Ziel dieses Spielmodus ist es, seine Gegner zu töten. Dies kann neben dem klassischen Erschlagen mit der Faust aber auch durch das Runterstoßen von der Insel mit der Hilfe eines Knockback-Sticks gelingen."
"Dabei werden zwei Varianten von Aura unterschieden: AuraClassic und AuraPlus"
"AuraClassic ist wie der Name bereits verrät die klassische Variante von Aura und hat somit dasselbe Spielprinzip wie das im YouTuber Projekt."
"Eine Runde AuraClassic findet ausschließlich auf der Karte AuraPVP statt, welche im YouTuber Projekt “Aura” von den teilnehmenden YouTubern erbaut wurde."
"Da dies eine FFA (= Free For All) Runde ist, kann man sich somit aussuchen, wen man angreifen möchte."
"Blöcke werden auf der Karte durch den Aufprall eines Spieler nicht zerstört."
"AuraPlus ist die erweiterte Variante von Aura."
"Der Unterschied zu AuraClassic liegt grundlegend darin, dass Blöcke der Karte durch den Aufprall eines Spielers zerstört werden und man sich zu Beginn der Runde in der Lobby ein Team aussuchen muss."
"Jede Map ist in folgenden Teamgrößen verfügbar: 12x1, 6x2 und 4x3."
"Auf jeder Karte wird mit einem bestimmten Kit gespielt."

MoleCraft:
"In MoleCraft tritt man allein gegen andere Spieler in einer begrenzten Map an."
"(Teaming ist verboten und wird mit einem Bann bestraft!)"
"Ziel des Spieles ist es Gegner aufzuspüren, diese zu töten und damit die Runde zu gewinnen."
"Die Map an sich besteht jedoch nur aus Erde. Die Begrenzung ist unzerstörbar."
"Zu Beginn der Runde werden alle Spieler in Kapseln teleportiert, welche sich an der begrenzten Map befinden."
"Die Spawns sind immer zufällig um die Map verteilt, sodass man nicht weiß, an welcher Stelle man sich befindet."
"Die Anzahl der Spawns variiert außerdem mit der Mapgröße."
"Nach Ablauf des Countdowns öffnen sich die Türen und das Spiel beginnt."
"Um also andere Spieler finden zu können und mit diesen Kämpfe auszutragen, muss man sich zunächst in der Arena umher graben."
"Trifft man dabei auf unbekannte fremde Gänge, so liegt die Vermutung nahe, dass sich in der Nähe ein Spieler befinden muss."
"Während des Spielverlaufes treten in kurzen Zeitabständen, zufällig, diverse Ereignisse auf."
"Diese gestalten das Spielgeschehen dynamischer und sorgen für eine große Abwechslung in jeder Runde."
"Diese "Random Events" können sich sowohl positiv, als auch negativ auf den Spieler auswirken."
"Stirbt man schon zuvor, so kann man aber auch die noch lebenden Spieler spectaten."
"Dies wird vor allem durch den neuen Spectator Modus möglich, welcher einem erlaubt in die Sicht der anderen Spieler zu schlüpfen."
"Tipp: Mit dem Befehl /dirt wird die komplette Erde aus dem Inventar entfernt."

PS: Ein reisen großes Dank geht an @Stofflappen @Flogik und @Laubfrosch7 raus.
Ich habe eure Texte hierfür zusammen gefasst.
Bei Fragen bitte einfach fragen. Ich halte mir das Recht vor diesen Beitrag zu überarbeiten.

I'm out
~Nio
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 431963

Unregistriert
Am besten über /help und auch der tabliste.
Dort sollte man dann Command sehen ;)
 
  • Like
Reaktionen: berschok
D

Dc-5sqRZJMd08ve9_XX1JheL

Unregistriert
Mir gefällt die Idee, da mein Freund auch immer mich fragt wie das geht und wie das geht.
Deshalb sollte man diesen vorschlag mal einführen.

~#clayHarmy
 
  • Like
Reaktionen: SirNio

SirNio

Mitglied
27 Nov. 2015
172
787
865
dem Labor
Das kommt dann so wie die News über dem Chat. So verstehen es auch die Neulinge.
Am besten über /help und auch der tabliste.
Arbeite ich oben noch mit ein.

Wenn ein FAQ Spieler 14 Karten lädt kann das Performence aufwendig werden, aber die Idee ist spitze
Na ja das EMA-System lief auch über den normalen Server und dort wurden weit mehr als 14 Karten geladen und es war problemlos.

~Nio
 

dior6k

Mitglied
9 Okt. 2015
113
469
790
zuhause
Hey,
eine richtig coole Idee. Dazu ist es auch sehr praktisch.
Nur ist mein Vorschlag das man /Faq [Modus] [Zahl] eingeben sollte. Da es eine Seiten Anzahl auch nicht schlecht wäre.
Ansonsten finde ich sehr cool und, würde mich freuen. :)

MfG
 

SirNio

Mitglied
27 Nov. 2015
172
787
865
dem Labor
Hi,
Hey,
eine richtig coole Idee. Dazu ist es auch sehr praktisch.
Nur ist mein Vorschlag das man /Faq [Modus] [Zahl] eingeben sollte. Da es eine Seiten Anzahl auch nicht schlecht wäre.
Das FAQ soll nicht so trocken in einem Buch präsentiert werden. Dafür werden dem Spieler Szenen wie aus dem EMA-System präsentiert, diese Szenen beziehen sich auf die Chat Nachrichten.
Ich hoffe ich habe es dir noch einmal verständlich erklärt.

~Nio
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Soziale Medien

Über uns

  • GommeHD.net ist einer der größten Minecraft-Server der Welt. Dir gefällt unser Server? Dann unterstütze uns durch einen Kauf im Shop!
  • Shop