Allgemeines Veränderungen, Spielgefühl & Fazit zu den Updates

Freaakyy

Supremium
28 Mai 2016
10
37
648
20
twitter.com
Heyho,

ich möchte ein wenig meine Meinung, Gedanken etc. Schildern wie ich das Update/Event wahr genommen habe und wie ich es größtenteils & im Detail finde.

Erstmal bin ich total Happy ein neues(altes) Event zu haben, welches sich im Gegensatz zum Vorjahr sehr gut weiter entwickelt hat und vieles Entdecken lässt.

Ich werde erstmal auf meinen ersten Eindruck als ich die Patchnotes gelesen habe schildern und dann wie ich realisiert habe wie viel Laune das macht, wie tief ich persönlich im Grind stecke, was mir persönlich sehr gut & schlecht gefällt, ein wenig noch über die einzelnen Bosse/Dungeons, welche ich bisher gespielt habe. Zu guter Letzt dann auch natürlich ein Fazit.

1. Der erste Eindruck
Als ich die PatchNotes gelesen habe war ich erstmal eher weniger begeistert. Als letztes kamen die Netherreaktoren. Schön und Gut, allerdings haben die keinen richtigen "Mehrwert". Man baut sich paar Blöcke hoch schießt die Gegner mit dem Bogen weg oder baut sich ein und baut sich dann hin für den Netherite Block darunter & dann fliegst du weiter. (Natürlich kann man daraus noch gute Spawner bauen für den Abenteurer Job, aber ist halt dann auch "nur" gut fürs Limit)

Daher war ich natürlich erstmal negativ gestimmt, was mich aber schnell täuschen sollte.
Als erstes habe ich den Lohen King gesucht. Laut den PatchNotes ist dieser in Netherfestungen. Daher bin ich zur erst besten mit der Elytra geflogen und habe gesucht nach den Lohenking, wobei ich auch nicht genau wusste was ich suchen soll. Nachdem sich tarum06 sich meiner suche angeschlossen hatte, haben wir tatsächlich etwas versteckt den Lohenking gefunden und bekämpft.

Lohenking:
Als wir zu zweit gegen den Lohenking gekämpft haben waren die ganzen Partikeleffekte drumherum die auch schaden machen & auch wenn es mehrere Spieler sind das, da die ganzen Mobs spawnen mega gut & spaßig.
Der Loot ist auch echt gut & die Struktur sieht auch hübsch aus.
Als wir erst zu zweit und später mit mehreren Leuten gegen den Lohenking gekämpft haben hat der Grind in mir angefangen und ich konnte gefühlt gar nicht mehr aufhören weitere zu suchen.

Shulker Stone:
Nachdem wir den ersten Lohenking getötet hatten sind wir auf und sind zu einer End-Pyramide, um dort den Shulker Stone zu beschwören.
Als aller erstes ist es mega genial, dass sich die Bosse aufeinander aufbauen und du Items von dem einen für den anderen brauchst. Erhöht den Grind sehr!!

Der Bosskampf ist auch interessant da man sich um ihn zu schlagen fast nur hochstacken kann und das macht einen ziemlich unmobil. Wenn bei mehreren Spielern dort auch Shulker, Enderman, Vexe & Phantome spawnen macht das richtig aufregend, da du auch dadurch richtig viel Action hast. Die Partikel Geschosse des Shulker Stones mit den Sounds total passend dazu und gibt mega guten Spielspaß.

Der Loot ist hier auch Top. Vor allem man noch einige Shulker Shells bekommen kann neben den Bossdrop, welche auch nicht unbedingt von geringem Wert sind. Der Dreizack ist auch nice.

Beast:
Das Beast ist nun eher eine Schwierige Nummer. Das Dungeon selbst sieht mega nice aus und ist auch total schwierig zu spielen mit den ganzen Dingen welche da spawnen.
Der Loot in den beiden Kisten mit der Sichel, Luckpotion & dem anderen kram ist auch sehr cool.

Allerdings ist stand jetzt noch keinerlei Informationen da was genau machen soll um den zu aktivieren. Klar möchte man so wenig wie möglich Informationen Preis geben. Ist auch nur sinnvoll. Allerdings wörtlich gar keine Hinweise zu geben wie man das Beast starten kann, wie zum Beispiel ein Spruch worüber man etwas deuten kann. Es muss ja nicht mal einfach sein, allerdings gar keinen Ansatz zu haben ist einfach für den Spieler Verzweifelnd.

Für die Zukunft sollte man meiner Meinung nach ein kleinen Indiz, was sich damit auf sich haben könnte geben, dass die Chance nicht gleich 0 ist.

Das Skelett-Dungeon (ich kenne den Namen nicht xD)

Den habe ich nun zuletzt gemacht. Ich habe mit der Elytra ca. 20 Minuten gesucht und bin ca. 20k Blöcke in der Farmwelt geflogen in jede Richtung.
Wir haben den Dungeon zu dritt geraidet. Der Boss war eher schwach, obwohl er auch coole Dinge macht im Fight. Herum teleportieren, mit Partikeln feuern und den Bogen den man gedroppt bekommt abfeuern.
Es kann gut Möglich, dass es so ist, da ich noch nicht in einer größeren Gruppe das Dungeon geraidet habe, allerdings war der Bossfight im Vergleich zu den anderen eher unspektakulär war. Da gefielen mir die anderen mehr bisher.

Der Loot ist aber hier besonders cool, da man einen Bogen bekommt mit einer Custom Verzauberung der einfach Custom einen Flächen Angriff macht was mega cool ist. Der gefällt mir persönlich sehr.

Herobrine:
Bisher hatte ich leider noch nicht die Ehre auf ihn anzutreffen und weiß daher auch gar nicht was der genau droppt etc.
Es ist ein bisschen doof, dass der einfach plötzlich da ist und man nicht wie bei den anderen Dungeons ihn finden, beschwören oder sonst was kann. Sei es man muss sowas wie zum Beispiel sowas wie einen Wither bauen nur mit anderen Items.

End Allgemein:
Das End selbst ist quasi wie das letztes Jahr. Das ist auch toll wie es ist so Custom, allerdings fehlen mir neben den Endcities, welche mit dem richtigen Equipment & Perks keine richtige Herausforderung sind noch weitere Dungeons. Ich erinnere mich das es welche gab mit Items drin, kann mich dabei aber nicht dran erinnern was speziell.
Natürlich ist der Grind im End da, da es nicht permanent drin ist. Allerdings mit noch paar Abänderungen, noch mehr Custom Dungeons etc. wäre das End nochmal ein Stück aufregender.

Ich hoffe ich habe soweit nichts vergessen.

Fazit:
Ist super geil. Natürlich gibt es immer Sachen die einem nicht so gefallen, aber generell ist das hier eine Super Bereicherung an Citybuild. Das sieht man auch an der Anzahl der Spieler die steigt. Viele feiern diese Art von Events und es ist echt schade das sowas teilweise nicht dauerhaft drin ist. Das würde alles nochmal aufregender machen.
Die Kämpfe sind in einer Gruppe spannend und nicht zu einfach. Man muss da schonmal mehrere Goldäpfel oder einen OP Goldapfel essen.

Ich hoffe solche Dinge kommen häufiger in verschiedenen Varianten, da ich schon denke, dass man schnell den Spaß daran verlieren könnte und man sich irgendwann daran satt gesehen hat.

Ich bedanke mich für euer fleißiges lesen.
Bleibt schön am Citybuilden

Freaakyy | Julian
 

blackpantherMC

Mitglied
24 Nov. 2019
2
14
243
22
da, wo man's am wenigsten erwartet
Hallöchen auch von meiner Seite.

Als mehr oder weniger Begleiter und Mitstreiter der meisten oben genannten Aspekte möchte ich auch gerne meine zusätzliche, bescheidene Meinung dazu abgeben.

Ich persönlich muss sagen, dass ich die großen Netherreaktoren sogar ziemlich spannend finde, weil man trotz full max ench. Netherite dort durchaus sterben kann, auf der Suche nach 9 Netherite, was ich zumindest als genug Nervenkitzel erachte, mich näher an die 8 Spawner zu begeben. Wer auch immer die finale Idee hatte, Silberfische, Blazer, Piglin Brutes, und Zombie Pigmen zu kombinieren, meine Hochachtung! Ich muss meine zu gleichermaßen ausgeprägte Abneigung und meinen Respekt aussprechen! Eine durchaus beeindruckende Kombination. Die kleinen haben sich lediglich für das Erfarmen des Zoglin Kopfes als nützlich erwiesen, mehr auch leider nicht. Dass wenn etwas nicht krass und lohnenswert genug ist, es nicht auch seine Daseinsberechtigung hat, möchte ich damit hingegen nicht sagen.

Bei dem LohenKönig und Shulkerstone habe ich den Ausführungen des lieben @Freaakyy's nicht mehr hinzuzufügen. :)

Zum Beast, welchem wir bisher auch noch nicht final begegnet sind, möchte ich auch meine vorher bereits im privaten Kreis geteilten Gedanken äußern.
Ich persönlich finde es durchaus spannend, solche Bosse/ Strukturen mit dabei zu haben, über die nicht gleich zu Beginn Genaueres bekannt ist. Es macht schon etwas her, sich erst auf die bekannten Sachen zu konzentrieren und dann zu einem etwas späteren Zeitpunkt mit näheren Hinweisen hierauf zurückzukommen. So wurde uns zumindest von (mehr oder weniger) offizieller Seite mitgeteilt, dass wir bis dato noch nicht vorbereitet genug seien und dass wir uns evtl. das coole Artwork zum Forumpost des Cb- Updates nochmal anschauen sollten (vielleicht war das aber auch nur eine falsche Fährte, man weiß es nicht). Ansonsten war es ein durchwachsenes Herumgerätsel und auch das hat meiner Meinung nach einen gewissen Anreiz, wenn man erst Verschiedenes ausprobieren muss, bis man zum entsprechenden Content gelangt! Man soll ja nicht gleich sein ganzes Pulver verschiessen, wie man so schön sagt ^^

Gleich hierzu auch oben erwähnten "Skelett-Boss", es hieß glaube ich "Sanctum Keeper", von dem ich den meines Wissens nach den allerersten gefunden und später nochmal einen etwas anders aussehenden mit meinem Vorredner erkundet und erobert habe. Ich vermute einfach mal, dass es sich hierbei um einen dem Infotext zu entnehmenden "Helfer" Herobrine handelt, ansonsten wäre es nämlich gar nicht erst erwähnt- vielleicht vertue ich mich dabei auch gewaltig, das ist nicht auszuschließen.
Auch etwas schade fand ich, dass er im Verhältnis dafür, dass man ihn nicht so leicht findet, umso einfacher besiegen konnte.

EDIT: Die corrupted Enderman, ja die waren auf jeden Fall geil zu finden. Mega mega cool gemacht, Probs gehen definitiv raus und auch die dazugehörigen Special Items und wie man die verwendet, dickes dickes Plus ans Team (allem voran denke ich mal @Odrisun ). Wir probieren dann auf jeden Fall mal einige ominösen Sachen weiter aus, was uns noch alles so erwartet und was uns bisher noch fehlt vom dem Update, welches man.. und das muss man ehrlich sagen, gar nicht mit einem Mal im vollen Umfang erfassen kann.

Der liebe Herobrine und ich, wir sind leider keine guten Freunde. Ich kann an dieser Stelle auch nur nochmal berichten, dass ich ihm begegnet bin, aber nicht schnell genug reagiert habe und er vor meiner Nase auch wieder despawnt ist. Die Umstände dazu habe ich bereits hier schon mal näher erläutert.
Ich wundere mich immer noch, ob meine Theorie stimmt, dass es 4 verschiedene feste Dungeons gibt, aus denen man unterschiedliche Informationen/ Sachen mitnehmen kann, die einem bei der Begegnung mit Herobrine helfen. Wünschenswert wäre es zumindest, aber vielleicht ist Herobrine auch einfach weiterhin genauso wie das Skelletpferd außerhalb der Möglichekeiten eines Spielers, wann und wie man ihnen begegnet. Wenn dem tatsächlich so ist, würde ich mir zumindest für die Zukunft wünschen, dass eine wie von mir beschriebene Hilfestellung (zum Beispiel dass er eben nicht direkt wieder despawnt) evtl. implementiert wird.

Auch zum Punkt End und dem Fazit kann ich mich nur oben anschließen und ich freue mich ebenfalls darüber, dass sich trotz der wohl begrenzten Möglichkeiten kreative und auf alle Fälle neue Sachen ausgedacht wurden. :D

Liebste Grüße,
Panthii :3
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Odrisun und Freaakyy

Controller007

Supremium
13 Okt. 2021
17
19
168
Hey,

im großen und ganzen stimme ich dem bisherigen Feedback zu. Jedoch finde ich es schade, dass Leute mit Elytren während dem End Event einen massiven Vorteil haben. Hätte mir gewünscht, dass es wie in der normalen Farmwelt eine Startplattform über den Obsidiantürmen oder daneben geben würde, von der man wie in der Farmwelt bis man landet mit einer unsichtbaren Elytra fliegen kann. Dadurch wäre der Vorteil für Eltyra Besitzer massiv reduziert gewesen. Denn ich schätze mal nur 5-10% der Spieler besitzen eine Elytra. Demnach sind ca. 90-95% stark im Nachteil und für sie ist es schwer überhaupt nur mehr als eine ungelootete End City zu finden. Dennoch ist es ein gelungenes Event. Besonders durch die kleinen mini Events in den letzten Tagen, welche durch verschieden Mods etc. im End veranstaltet werden.

Liebe Grüße

Controller