Kritik Bedwars || Spawntrapping || +Lösungsvorschlag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Arshmallows

Mitglied
3 Jan. 2014
803
377
930
Hey,
ich möchte zum Anfang erstmal sagen, dass ich selbst der Meinung bin, das Spawntrapping eine gute Taktik ist. Deshlab möchte ich sie nicht verbieten oder komplett verhindern lassen, sondern etwas Comeback freundlicher zu machen. (Also kommt nicht mit Spawntrapping ist eine Taktik etc, weil dann hab ihr den Thread nicht gelesen)

Oftmals ist es so, dass wenn man Stribt, dauert es sehr lange, bis man Respawnen kann (da man automatisch Respawnt, was 2-3 sekunden dauert). Hat man aber endlich mach die Kontrolle über Minecraft zurück bekommen, dann ist es meist schon so, dass man wieder runterfliegt oder getötet wird, da der Gegner viel früher die Möglichkeit bekommt einen wieder zu töten.

Da diese Stelle, wo man noch im Ladebildschirm ist die angreifbarste Stelle ist, ist mir die Idee gekommen undzwar wenn ein Spieler Respawnt, dann darf er sich erstmal nicht mehr bewegen, dass er nicht einen unfairen Vorteil erhält. Außerdem darf er niemanden schlagen und kann somit auch nicht geschlagen werden, solange, bist die Zeit von 2-3 Sekunden abgelaufen ist. Dadurch kann man sich gleich nach dem "Respawn" frei bewegen und kann versuchen eine Comeback zu schaffen.
Für den Spawntrapper gibt es aber auch keinen Nachteil, da dieser immer noch den Vorteil hat bewaffnet zu sein und kann trotzdem gleich auf den Spawn schlagen. Dauert halt nur länger, bis er wieder zuschlagen darf. Somit hat keiner einen Nachteil, aber der gestorbene hat den kleine Vorteil, dass er nicht, bis sein Internet und Pc geladen hat schon wieder runter fällt.

Ich hoffe, dass einige der selben Meinung sind, dass Spawntrappen nicht verboten sein soll, sondern nur soweit freundlicher gemacht werden soll, dass man nicht wieder gekillt werden kann, wenn man noch im Respawn vorgang ist.

Ich weiß, dass es einige Threads schon darüber gibt, aber alle waren darauf aus Spawntrappen zu verhindern und nicht eine Comeback chance zu ermöglichen. Deshalb habe ich mir soein System überlegt, da man immernoch gespawntrappt werden kann, aber man hat auch noch eine Chance. Ich möchte erreichen, dass Spawntrapper und Spawngetrappter zum gleichen Zeitpunkt die Möglichkeit haben sich gegenseitig zu schlagen. Achja der Spawntrapper hat noch den kleine Vorteil, dass er einwenig mehr zeit hat das Bett abzubauen.
Lg Nico
 

Arshmallows

Mitglied
3 Jan. 2014
803
377
930
Hey, ich würde mich freuen, wenn sich jemand aus dem Team die Idee anschauen könnte/seine Meinung dazu sagen könne, vorallem von @geNAZt würde mich die Meinung interresieren, da er der Bedwars Entwickler ist und sich schon häufig über Beiträge gegen Spawntrappen kritisch geäußert hat. Findet ihr es einen fairen Vorschlag, dass man ein Comeback ermöglicht, indem man Minecraft etwas Zeit gibt zu respawnen? Dadurch hat der Gegner ja auch keinen Nachteil, weil er ja immernoch in der besseren Possition steht.

Natürlich freue ich mich auch über andere Meinungen:)
Lg Nico
 
  • Like
Reaktionen: Eric_S04
D

Deleted member 16202

Unregistriert
Damit wäre es doch viel zu einfach jemanden einzubauen...
Wenn man sich 2 Sekunden nicht bewegen kann, hat der Gegner genug Zeit um mich einzubauen.
Ich hab eben eine Respawnzeit von 0,5 Sekunden und kann mich damit relativ gut wehren, wenn mein Bett wenigstens Ansatzweise zugebaut ist.
Wenn allerdings die Mehrheit für diese Lösung ist, wäre es egoistisch nur wegen meiner geringen Respawnzeit dagegen zu sein.
 

SeiRac

Mitglied
29 Okt. 2014
705
1.234
1.140
28
Nähe Bielefeld
www.gommehd.net
Schöne Lösung!
Dann passiert erst gar nicht mehr so schnell sowas, wie man in @SammyFresh's Screen sehen kann.
Finde ich gut, da mich folgende Situation letztens so angekotzt hat.
Die Gegner haben unser Team mit Kisten und Spinnenweben zugebaut und mich 15 Minuten lang gespawntrappt, bis ihr Eisenschwert kaputt war. Leaven wollte ich wegen der 5 Minuten Sperre nicht.
Doofe Situation, das wäre aber nicht passiert, wenn deine Lösung vorhanden gewesen wäre.

Nebenbei:
An sich ein anschaulicher, schön aufgebauter Thread in exzellentem Deutsch, das sieht man nicht häufig.

Grüße,
SeiRac
 
A

AlphaAgame

Unregistriert
Die Idee gefällt mir sehr gut und ist wie ich finde ein guter Kompromiss.

~ AlphaAgame
 
  • Like
Reaktionen: Arshmallows

Robbee

Mitglied
5 Jan. 2015
989
1.317
1.155
Theoretisch finde ich den Vorschlag gut, zudem ist das Thema auch gut aufgebaut. Man merkt auf jeden Fall, dass du dir wirklich Gedanken gemacht hast und nicht zu den Leuten gehörst, die einfach alles, wodurch sie besiegt werden, irgendwie kritisieren. Ein Problem hat dieser Vorschlag allerdings, weswegen er noch einmal überarbeitet werden sollte:
Damit wäre es doch viel zu einfach jemanden einzubauen...
Wenn man sich 2 Sekunden nicht bewegen kann, hat der Gegner genug Zeit um mich einzubauen.
 
  • Like
Reaktionen: Arshmallows

Arshmallows

Mitglied
3 Jan. 2014
803
377
930
Bei mir dauert es meistens 3 sekunden bis ich wieder was sehen kann nach dem respawnen bis dahin bin ich schonwieder tot bin deshalb bin ich dafür.
Hey, bei mir dauert es auch ca. so lange, obwohl ich einen guten Pc/gutes Internet. Aber du bist nicht in der ganzen Zeit verwundbar, sondern nur eine kleine Zeit am Anfang verwundbar, was aber gegen einen guten Spieler einen sehr großen Nachteil ist, weil er den ersten Hit immer landet.
Ich hab eben eine Respawnzeit von 0,5 Sekunden und kann mich damit relativ gut wehren, wenn mein Bett wenigstens Ansatzweise zugebaut ist.
Mit 0,5 Sekunden hast du sehr großes Glück. Dort ist dann natürlich auch die Zeit, in der du angegriffen werden kannst und dich nicht wehren kannst sehr gering gehalten.
Damit wäre es doch viel zu einfach jemanden einzubauen...
Wenn man sich 2 Sekunden nicht bewegen kann, hat der Gegner genug Zeit um mich einzubauen
Hey darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und mir sind zwei Ideen gekommen.

1. Man kann es ausschalten (in der Lobby so wie den Bloodscreen) und wenn man dann eingebaut wird, dann ist man selbst schuld.

2. Wenn jemand in der kurzen Schutzzeit ist, dann wird man daran gehindert Blöcke direkt neben ihm zu setzten, also ist eine Sphere mit 3-4 Blöcke, die während den 2-3 Sekunden nicht bebaubar ist. Somit müssen mehr Blöcke (und weiter vom Spawn weg) gesetzt werden, und das dauert dann so länger, als man Zeit braucht, vollständig zu Respawnen. Dadurch ist es schwerer, dabei immer wieder spawnkillen und dabei den Spieler immernoch einzubauen. Dadurch werden dann die comback Chancen größer. Deshalb ist die Entscheidung noch Taktischer, sich zu überlegen, ob man wirklich die Gegner einbauen möchte, oder doch lieber die Zeit nutzen um das Bett abzubauen.
So ist es bei einem 1v1 möglich den Gegner einzubauen, aber auch nicht unmöglich es zu verhindern. (Trotz der 2 Sekunden) Aber wenn zwei gut ausgerüstete Spieler ein 4er Team Spawntrappen und einbauen, dann muss man sich geschlagen geben, weil sie mit einer 2 Sekunden Schutzzeit genau so viel machen könnten, wie ohne den 2 Sekunden.

Auch kann man hier die zwei Sekunden nutzen, wenn das Spawnkillen nicht mehr als Taktik genutz wird, um zu leaven. ;)
Lg Nico
 
D

Deleted member 16202

Unregistriert
Hey, bei mir dauert es auch ca. so lange, obwohl ich einen guten Pc/gutes Internet. Aber du bist nicht in der ganzen Zeit verwundbar, sondern nur eine kleine Zeit am Anfang verwundbar, was aber gegen einen guten Spieler einen sehr großen Nachteil ist, weil er den ersten Hit immer landet.

Mit 0,5 Sekunden hast du sehr großes Glück. Dort ist dann natürlich auch die Zeit, in der du angegriffen werden kannst und dich nicht wehren kannst sehr gering gehalten.

Hey darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und mir sind zwei Ideen gekommen.

1. Man kann es ausschalten (in der Lobby so wie den Bloodscreen) und wenn man dann eingebaut wird, dann ist man selbst schuld.

2. Wenn jemand in der kurzen Schutzzeit ist, dann wird man daran gehindert Blöcke direkt neben ihm zu setzten, also ist eine Sphere mit 3-4 Blöcke, die während den 2-3 Sekunden nicht bebaubar ist. Somit müssen mehr Blöcke (und weiter vom Spawn weg) gesetzt werden, und das dauert dann so länger, als man Zeit braucht, vollständig zu Respawnen. Dadurch ist es schwerer, dabei immer wieder spawnkillen und dabei den Spieler immernoch einzubauen. Dadurch werden dann die comback Chancen größer. Deshalb ist die Entscheidung noch Taktischer, sich zu überlegen, ob man wirklich die Gegner einbauen möchte, oder doch lieber die Zeit nutzen um das Bett abzubauen.
So ist es bei einem 1v1 möglich den Gegner einzubauen, aber auch nicht unmöglich es zu verhindern. (Trotz der 2 Sekunden) Aber wenn zwei gut ausgerüstete Spieler ein 4er Team Spawntrappen und einbauen, dann muss man sich geschlagen geben, weil sie mit einer 2 Sekunden Schutzzeit genau so viel machen könnten, wie ohne den 2 Sekunden.


Auch kann man hier die zwei Sekunden nutzen, wenn das Spawnkillen nicht mehr als Taktik genutz wird, um zu leaven. ;)
Lg Nico
Also wenn das an und ausschaltbar ist, wäre das perfekt.
 
  • Like
Reaktionen: Arshmallows
C

Crysky

Unregistriert

Eric_S04

Mitglied
29 Dez. 2013
765
691
910
Hier ist auf jeden Fall 'ne Abstimmung (die hoffentlich richtig ausgeht) nötig!
 
K

K-qkCztGgZf9pHOjvvOh5GoX

Unregistriert
Ich finde es irgendwie blöd den nehmen wir mal an :
Ein Roter läuft auf deine Base zu.
Er tötet dich oder schmeißt dich runter.
Wenn du respawnst kannst du dich nicht bewegen und der Feind kann dann locker zu deiner Base rennen. Wenn du dich nach den 3 Sekunden wieder bewegen kannst ist er schon längst auf deiner Base. Er tötet dich und baut dann Bett ab. Während er das Bett abbaut kannst du dich nicht bewegen und nicht fliehen.
Ich finde die Idee blöd ._.
 
H

HamsterCrack

Unregistriert
Ich finde es irgendwie blöd den nehmen wir mal an :
Ein Roter läuft auf deine Base zu.
Er tötet dich oder schmeißt dich runter.
Wenn du respawnst kannst du dich nicht bewegen und der Feind kann dann locker zu deiner Base rennen. Wenn du dich nach den 3 Sekunden wieder bewegen kannst ist er schon längst auf deiner Base. Er tötet dich und baut dann Bett ab. Während er das Bett abbaut kannst du dich nicht bewegen und nicht fliehen.
Ich finde die Idee blöd ._.
Bis du respawnst dauert das auch 3 Sekunden weshalb sich an der Zeit nichts ändert ^-^
 
H

HamsterCrack

Unregistriert
Dann könnte man nen 3 Sekunden Schutz machen der sich auflöst sobald man sich bewegt oder jemanden hittet :)
 
  • Like
Reaktionen: Eriik_

AdrianKenobi

Mitglied
14 Juli 2014
1.066
1.878
1.240
24
-
Hallo Arshmallows

Das hört sich eigentlich sehr gut an...
Meine Zusammenfassung auf kritischen Antworten wäre also wenn ich das richtig sehe:

Man bekommt eine 3 Sekunden Phase in der man sich nicht mehr bewegen kann oder geschlagen werden kann, sobald man eine Aktion ausführt, wie z.B. den Kopf bewegen wird diese Phase aufgelöst und die Taktik ist nicht zerstört. Es soll an/aus schaltbar sein, um zu verhindern dass man dem Gegner Zeit lässt einen einzubauen. Somit hat man beide Seiten befriedigt.

@geNAZt

Ich bin auf jeden Fall dafür, da auch ich... gespawntrappt wurde.. Und zwar nicht für ein paar Sekunden bis das Bett weg ist... :

GG m8

LG Adrian
der Forenenderman
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Soziale Medien

Über uns

  • GommeHD.net ist einer der größten Minecraft-Server der Welt. Dir gefällt unser Server? Dann unterstütze uns durch einen Kauf im Shop!
  • Shop