Deutsche Bahn.

IchbinReis

Mitglied
14 Okt. 2014
2.597
12.262
1.580
Mannheim
Sehr geehrte Damen und Herren,

mich hat gewissermaßen ein totaler Wandel durchzogen, das haben die meisten mitbekommen, die mich schon eine Weile lang kennen. Doch das bedeutet auch, dass nicht wenige Kontakte ganz abgegangen sind.

Wie auch immer ich diese Einleitung gestalte, um den Hauptkern des Themas kommen wir heute nicht herum. Im Titel ist bereits zu erkennen: Es geht um die Deutsche Bahn AG, meine Wenigkeit möchte euch heute präsentieren, wie man die billigsten Preise überhaupt abgreifen kann. Dafür braucht man kein fünfjähriges Studium zu absolvieren, aber natürlich hat der kleine Preis auch seine Tücken - dazu aber später.

Ich stelle euch vor: Wie es möglich ist, für 20,75 € einfach einmal ans andere Ende Deutschlands zu fahren, mit dem komfortabelsten Zug in der zweiten Preisklasse, vollkommen unabhängig von der Wegestrecke.

Schritt Numero 1: Besucht die Seite bahn.de. (Verehrtes GommeHD-Team, seht das bitte nicht ans Werbung an!)
Die Kollegen ändern regelmäßig das Design, weil sie denken, dass sie ihren Kunden damit einen Gefallen tun, jedoch ist diese Anleitung deshalb vielleicht für euch, Kunden, Könige, nutzloser geworden. Wie dem auch sei: Geht ihr auf die genannte Seite, dürfte es erst einmal so aussehen:

bcd399742c394cf6a9861405947e688a.png


Das allererste, was Sie nun tun dürfen, ist, sollten Sie den Sparpreis-Finder nicht zu einfach finden, eine Verbindung eingeben. In das Textfeld "Bahnhof / Haltestelle / Adresse" geben Sie, möchten Sie den allergünstigsten Preis erwischen, den Hauptbahnhof Ihrer Stadt ein. Besonders in Städten wie Berlin oder München ist das wichtig. Das hat nachher den Nachteil, dass bei eventuellem Ausfall oder eventueller Verzögerung und dadurch ein Verpassen des Fernzuges nicht berücksichtigt werden kann, weil die S-Bahn nicht mit auf dem Ticket steht, allerdings kann man ja mal etwas früher losfahren, dann verpasst man den ICE auch erst gar nicht. Lange Rede, kurzer Sinn: Den Hauptbahnhof der eigenen Stadt eingeben.

In das rechte Feld geben Sie bitte Ihr Reiseziel ein, hier gilt das gleiche wie für den Abfahrtsbahnhof. Möchten Sie beispielsweise von Kassel-Wilhelmshöhe nach Waiblingen reisen, so ist es oftmals günstiger, sich das Ticket bis Stuttgart Hauptbahnhof zu buchen und für die S-Bahn im Nachlauf nachher eine seperate Fahrkarte zu erwerben. Nochmals - Lange Rede, kurzer Sinn: Geben Sie den Hauptbahnhof der Stadt ein, den Sie bereisen möchten. (Nicht geeignet sind Bahnhöfe, die keinen Fernverkehrsanschluss haben, zum Beispiel: Heilbronn Hauptbahnhof - da bietet es sich oftmals auch an, nur bis zum Fernbahnhof, hier etwa Stuttgart Hbf oder Würzburg Hbf zu buchen und sich ein Länderticket für den Nahverkehr zu kaufen!)

Der nächste Punkt, auf den ich zu sprechen komme, ist der größte Haken an den Super-Sparpreisen der DB. Sie müssen Ihre Reise mehrere Wochen im Voraus planen, allerdings spart man sich dadurch so viel Geld, dass man solche Reisen gerne mehrfach wiederholen kann, ohne dass es dem Geldbeutel weh tut. Geben Sie also ein Datum ein, das mehrere Wochen im Voraus liegt. Je später, desto billiger wird das Ticket, übertreiben Sie es aber nicht!

Und - selbstverständlich dürfen Sie die Uhrzeit auch noch anpassen. Dazu sei aber ebenfalls gesagt: Außerhalb der Stoßzeiten ist es am günstigsten. Fahren Sie also um 4 Uhr am Morgen von Berlin nach Wolfsburg, ist es sehr wahrscheinlich, auch schon wenige Tage vorher einen 19 € - Sparpreis zu ergattern. Fahren Sie in die entgegengesetzte Richtung am vollbesetzten Freitag Nachmittag um 15:45 Uhr, so kann auch schon schnell der Flexpreis verlangt werden. Lange Rede, kurzer Sinn: Nehmen Sie am besten einen der ersten / letzten Züge, die überhaupt an dem Tag verkehren. Dann können Sie Ihre Reise umso spontaner für das gleiche Geld starten bzw. für den gleichen Preis umso länger fahren! (Ja, alles, auch die Länge der Fahrt, hängt miteinander zusammen!)

ICEs fahren i. d. R. nicht in der Nacht, dafür gibt es aber noch die InterCity-Züge - dazu komme ich jetzt.

Die Fahrzeugauswahl. Klicken Sie zunächst auf "Suchen", die rote Schaltfläche unterhalb des Suchfeldes. Sobald Sie Ihre Verbindung ausgewählt haben, präsentiert sich das Preisfenster wie folgt:

4ae857c86ddc4bc9a384bffe6b16cd20.png


Klicken Sie oben auf die graue Schaltfläche "Angaben ändern" und klicken dann auf "Weitere Angaben ändern"!

f08de69f6494430b9aaf1d1991a8ca66.png


Was ich Ihnen jetzt erzähle, wissen Sie bestimmt.

Es gibt Züge, die sich durch ein besonderes Komfortangebot auszeichnen, meiner Meinung nach tun das die InterCityExpress, kurz ICE, am besten, ebenfalls in der zweiten Wagenklasse.

Darüber hinaus gibt es noch die InterCity-Züge, die weniger modern sind und meiner Meinung nach nicht an den ICE herankommen. Der preistechnische Vorteil ist hier allerdings: Sie sind günstiger.

Kommt es Ihnen also auf den Preis an, können Sie auf den ICE verzichten.
Klicken Sie auf "Erweiterte Verkehrsmittelauswahl" unterhalb des Titels "Zwischenhalte" und wählen Sie den ICE ab. Hier finden Sie noch mehr Angaben, die Sie ändern können. Eine günstige Deutschlandreise ist durch bestimmte Zwischenhalte auch möglich, dazu diese einfach darüber hinzufügen.

Sollten da noch Fragen offen sein, gerne unter dem Thread stellen.

Wählen Sie den ICE ab ...:

ca0e4dd5b42a4db3b5b1379bc5a7b07e.png


... und klicken Sie ganz unten wieder auf den roten Button "Suchen", so bieten sich teils noch billigere Tickets an.

Und damit sei alles gesagt, wählen Sie Ihre Wunschverbindung und buchen Sie Ihr Sparpreisticket!

Der letzte Punkt, den ich anführen möchte: Die BahnCard.

Viele wissen tatsächlich gar nicht, dass es eine BahnCard für einmalig 10 Euro gibt, die nie verlängert werden muss und einschließlich bis Vollendung des 19. Lebensjahres gilt (bis vor den 19. Geburtstag).

Viele wissen außerdem nicht, dass sich diese oftmals schon bei der ersten Fahrt lohnt, denn sie gilt nicht für eine bestimmte Wagenklasse - sondern für beide. Darüber hinaus gilt sie nicht nur für den Spar-, sondern auch für den Flexpreis!

Heißt nicht anderes, als: Einmal ins Reisezentrum mit der Mutti gegangen, 10 Euro auf den Tisch gelegt und ausnahmslos bei jedem gebuchten Ticket im Fernverkehr gibt es 25 % Rabatt!

Aber das gilt eben nur für bis 18-Jährige. Naja, zum Glück ist unsere Minecraftcommunity ja noch nicht so groß!

Bis zum 27. Lebensjahr gibt es danach trotzdem noch verbilligte BahnCards - 19 € im Jahr für die BC25 (abhängig von der Wagenklasse), oder 69 € für die BC50 (ebenfalls abhängig von der Wagenklasse).

Außerdem gibt es bei der BC50 einen merkwürdigen Algorithmus, der teils Sparpreise nicht anzeigt, die man mit einer BahnCard 25 angezeigt bekommt - und umgekehrt.

Noch ein Haken bei den Super-Spartickets: Nicht jede Strecke bietet 19 € - Sparpreise an! Diese Ausnahmen gibt es zum Beispiel bei der Neubaustrecke (NBS) und Schnellfahrstrecke (SFS) Leipzig - Erfurt. Buchen Sie also von Berlin aus nach Erfurt, bekommen Sie einen 29 €-, aber keinen 19 € - Sparpreis. Den gibt es nur bis Leipzig. Dennoch: 29 Euro sind, erst recht in Kombination mit der BahnCard sehr günstig!

Also: Alles egal, ihr wisst jetzt, wie ihr eine Hin- und Rückfahrt mit ICE für feste 28,50 € mit nur wenigen Ausnahmen quer durch Deutschland tätigen könnt.

In diesem Sinne - lasset' euch bereisen und kommt auch gerne mal hier in Berlin auf ein Kaffeekränzchen vorbei, ich gebe ihn auch für euch aus und freue mich auf Sie!

Ganz besonders wichtig: Ich stehe Ihnen bei Fragen jeder Art zur Deutschen Bahn zur Verfügung, stellen Sie mir diese deshalb gerne unter diesem Thread!

Mit freundlichen Grüßen

Richard Güntzel
ehemals GommeHD.net-Spieler
 
Zuletzt bearbeitet:

IchbinReis

Mitglied
14 Okt. 2014
2.597
12.262
1.580
Mannheim
Willkommen im Forum :)
Ich hoffe, dass du das nicht ernst meinst - und erst recht nicht im Sinne einer Uservorstellung.

Denn im Sinne von "Hi Leute, das ist aus dem Forum geworden, herzlich willkommen" wäre es ja noch einigermaßen zu verkraften.

Hey,
Ganz ehrlich, was soll der Beitrag
Informationsbeschaffung auf hohem Niveau und meinerseits auf mich aufmerksam machen, denn ich helfe euch gerne bei Bahnfragen jeder Art. Einfach einmal lesen!

^gue
 
Zuletzt bearbeitet:

IchbinReis

Mitglied
14 Okt. 2014
2.597
12.262
1.580
Mannheim
Zuletzt bearbeitet:

IchbinReis

Mitglied
14 Okt. 2014
2.597
12.262
1.580
Mannheim
Jetzt pls auch noch ne Anleitung wie man von der Schweiz für 20€ auf münchen reisen kann danke.
Sehr geehrter Herr,

leider muss ich Ihnen diesbezüglich mitteilen, dass aufgrund der Grenzkontrollen länderübergreifende Tickets teurer sind. Generell sind sie statt ab 19 erst ab 39 € erhältlich, für längere oder besondere Strecken (wie die NBS / SFS in Deutschland) gelten dann Spezialpreise ab 49 €. Das Prozedere unterscheidet sich nur leicht von dem oben angewandten, doch hier werden eher EuroCity-Züge zur Geltung kommen, die nochmals teurer sind, obgleich sie meiner Meinung nach dem InterCity-Express deutlich unterliegen. Versuchen Sie also einmal, eine Verbindung wie oben, nur eben länderübergreifend, zu suchen und wählen Sie, statt im oben genannten Beispiel den ICE, den IC und EC ab. Möglicherweise wird es dann etwas günstiger.

Fangen Sie in Basel SBB an, so kann ich Ihnen auch das Baden-Württemberg-Ticket empfehlen, das gilt nämlich auch noch bis dahin, eben leider aber nur im Nahverkehr, was heißt, dass verlängerte Fahrzeiten für besonders niedrige Preise unerlässlich sind.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen, für weitere Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. ^gue
 

Soziale Medien

Über uns

  • GommeHD.net ist einer der größten Minecraft-Server der Welt. Dir gefällt unser Server? Dann unterstütze uns durch einen Kauf im Shop!
  • Shop