Allgemeines Das ewige Nörgeln der Community.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
9 Sep. 2020
255
713
580
Freut mich, dass du hergefunden hast.

Ich möchte mich in dem Thread mal straight an die Community richten, die ständig nur am Nörgeln ist.
(Das Ganze hier ist MEINE Sicht und repräsentiert nicht gezielt die Sicht einer anderen Person)
“Moderatoren machen ihre Arbeit nicht”
“Wofür gibt es Moderatoren überhaupt, wenn niemand gebannt wird”
“Es werden legits gebannt, aber Hacker nicht”

“Die Updates sind total schlecht, macht das Rückgängig”
“Es wird sich ja gar keine Mühe gegeben”
“Das Anti-Cheat ist müll”

Die Standards eben.

Moderatoren:
Sie sind alle einmal “normale” Spieler gewesen wie du und ich, allerdings haben sie sich der Aufgabe das Netzwerk sauber zu halten FREIWILLIG angenommen, sie geben ihre Freizeit größtenteils auf, gehen vorher noch Arbeiten, zur Schule oder in die Uni (Situationsbedingt) und trotzdem wird sich nur beschwert.
Das was sie tun, geschieht noch immer auf freiwilliger Basis, sie haben noch immer ein Leben, welches sie auch genießen sollen.

Ebenfalls ist es so, dass etliche Spieler jeden Tag gemutet und gebannt werden, davon kriegen wir aber auch einfach nicht unbedingt was mit und das müssen/sollen wir auch gar nicht.
Zudem ist das toxische Chatverhalten auch einfach nur noch widerlich, anstatt die Moderatoren für ihre Freiwillige Arbeit zu haten, solltet ihr mal euer toxisches Verhalten runterfahren.
Dadurch würden wenigstens schonmal weniger Chatreports kommen und die Moderatoren hätten mehr Cheating- als Chat-Cases.

Ebenfalls das “Fehlbannen” worüber sich viele immer beschweren.
Natürlich passieren solche Fehler mal, aber dann Regelt das im Guardian und nicht in der Gommunity und heult da allen die Ohren voll.
Es wird nie ohne Beweise eine Strafe ausgesprochen und ich denke, dass wenn man Moderatoren eines besseres belehren kann, sie das gerne entgegennehmen, wenn man es vernünftig tut und nicht ausfallend wird.

Contents:
Es gibt das ein oder andere Update in den verschiedenen Modis und anstatt konstruktive Kritik abzugeben, wird das Update einfach nur als “scheiße”, “schlecht” oder “unnötig” abgestempelt, obwohl dieses Update gerade mal ein paar Stunden draußen ist.
Befasst euch doch erstmal mit dem Update und findet euch erstmal ein, anstatt nach 2 Runden direkt das Update ins schlechte zu ziehen und möglicherweise eure verlorenen Runden auf das Update zu schieben.
Ihr könnt eure Vorschläge ebenfalls hier mit einbringen.

Ein Update wird nicht ohne Sinn und Zweck gebracht und das ein oder andere Update wird auch länger in der Planung und Umsetzung brauchen, als ihr euch überhaupt vorstellen könnt.
Diese Arbeit, die auch hier wieder freiwillig passiert, direkt so runterzureden ist unverschämt.

Dazu kommt das Anti-Cheat, welches nicht unbedingt in der Lage ist, das meiste zu blocken.
Habt ihr aber schonmal ein Anti-Cheat gesehen, welches so gut ist, dass es Cheater über einen langen Zeitraum schafft zu minimieren?
Habt ihr selber schonmal an einem Anti-Cheat gearbeitet und versucht, dass alles zu meistern?

Nicht nur die Developer vom Netzwerk arbeiten an ihren Projekten, sondern auch die Publisher von Cheatingclients.
Der eine ist dem anderen immer wieder einen Schritt voraus und das zu vermeiden ist eine schwere Aufgabe.

Sie allesamt machen ihre Sache gut, natürlich kann man sich immer steigern, aber da haben wir überhaupt keinen Anspruch drauf, da es deren Freizeit ist, die dafür darunter “leidet”.

Abschließend:
Fasst euch erstmal an die eigene Nase.
Überdenkt mal euer Verhalten, eure Denkweise und lasst eure Kreativität mal mitwirken, statt alles und jeden schlechtzureden, das ist nicht Zielführend.
Wenn ihr der Meinung seid, dass jemand durchgehend schlechte Arbeit leistet oder seine Rechte ausnutzt, beschwert euch hier: [email protected]
Ihr seid der Meinung, dass ihr das besser könnt, dann bewerbt euch in der nächsten Bewerbungsphase und zeigt es einem, anstatt gegen das aktuelle Team zu hetzen.


MfG
Maurice | PhilippLahm
 

fhor_haud

Mitglied
22 Nov. 2018
84
69
265
21
Dazu kommt das Anti-Cheat, welches nicht unbedingt in der Lage ist, das meiste zu blocken.
Habt ihr aber schonmal ein Anti-Cheat gesehen, welches so gut ist, dass es Cheater über einen langen Zeitraum schafft zu minimieren?
Habt ihr selber schonmal an einem Anti-Cheat gearbeitet und versucht, dass alles zu meistern?
Das Anticheat hat nur legit flags. Mir wäre es egal wie krass man hacken kann auf ein server so lange man wenigstens legit spielen kann was ohne bac bald nicht mehr möglich ist und da ich nicht mit bac spiele flage ich jede Runde mindestens 1 mal und das macht halt kein spaß mehr, weshalb ich fast garnicht mehr auf gomme spiele
 
9 Sep. 2020
255
713
580
Ich glaube eher, dass die Beschwerden der Community häufig nicht gerade unbegründet sind.
Das Gefühl, dass man alleingelassen ist bezüglich der ganzen Hacker, AC-User und so muss ja von wo kommen. Und diese ganzen AC's sind auch der Grund, warum ich nicht mehr spiele.

Also sooo positiv ist der Server auch nicht mehr. Man muss es realistisch sehen.
Natürlich, aber versuch mal den AC zu detecten und Beweisbar zu bannen.
Ein Netzwerk kann auch nicht 100% im Positiven stehen, dass sage ich ja auch nicht, aber die Arbeit die hier geleistet wird, ist alles andere als schlecht. Zumal der selbe Spieler mit einem anderen Account einfach wieder joinen kann, sobald er gebannt wurde.

Das die Beschwerden unbegründet sind, habe ich ebenfalls nie gesagt, aber statt sich dann Konstruktiv zu äußern, wird lieber alles schlecht geredet und jeder verhält sich toxic, dass ist keine Lösung.
 
  • Like
Reaktionen: Asimoa und TimoG03

madworld

Mitglied
22 Nov. 2020
8
22
153
20
de.namemc.com
Hallo,


Was mich etwas stört ist das du alle unter einen Teppich kehrst, es wird genug Strukturierte sachliche Kritik geäußert
nun ändert sich meistens nicht viel.

Zum Theman Anticheat da mich der rest relativ wenig juckt.

Ein Anticheat ist nie perfekt und auch nie in der Lage alles zu blockieren usw da hast du recht.
das Anticheat ist an sich nicht schlecht nun dennoch gibt es leider sachen
die bekannt und seit Monaten nicht gefixt werden oder wo der Anticheat Dev dann
schreibt "du kannst ja weinen gehen" Mit 18 Jahren kann ich von dieser Person wohl etwas mehr reife und Respekt erwarten.

https://prnt.sc/10g97yw
 
Zuletzt bearbeitet:
9 Sep. 2020
255
713
580
Irgendwann wird auch dir das auffallen. Es fällt jedem auf. Man muss nur lange genug hier sein.
Ich bin auch schon länger auf dem Netzwerk, nur die jeweiligen Accounts sind frisch.

Wir haben uns oft genug konstruktiv geäußert und besser wurde die Situation trotzdem nicht. Das Gefühl machte sich vor langer Zeit bereits breit, dass wir nicht ernstgenommen werden.
Konstruktive Kritik wird immer gerne gesehen, aber alles umsetzen ist auch nicht möglich.

Ich bin ebenfalls schon länger dabei und habe einige Veränderungen mitgemacht und einiges mitbekommen, ob positiv oder negativ.
Das Gefühl, dass man aber nicht ernstgenommen wird, hatte ich in den sechs Jahren noch nie, kann an der Auffassung des einzelnen liegen, aber ich finde nicht, dass dem so ist.

Nur sollte einem klar sein, dass man extrem viel Zeit aufwenden sollte, wenn man sich denn bewirbt.

Was die Zeit angeht, bin ich nur teils bei dir. Natürlich nimmt man sich mehr Zeit dafür, aber die Umstände verändern auch einiges daran. Ich kann in den ersten 3 Monaten jeden Tag 10 Stunden am PC hocken und was für das Netzwerk tun, kann aber auch von heute auf morgen einfach deutlich weniger Zeit haben, aus welchen Gründen auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aang_12

Mitglied
20 Apr. 2020
321
713
580
Island of None Yah, none your business
Ich glaube eher, dass die Beschwerden der Community häufig nicht gerade unbegründet sind.

Das ist meiner Meinung nach genau der Punkt, an dem Konflikte entstehen. Aus der Sicht einiger Spieler der Community ist die Kritik begründet. Das Serverteam kann schon wieder ganz andere, für uns alle nicht ersichtliche Gründe haben, dass trotz der Kritik scheinbar wenig passiert, aber eben nur scheinbar. Natürlich lassen sich als Spieler leicht Behauptungen aufstellen, die suggerieren, dass sich um nichts gekümmert wird. Die Realität sieht dabei aber ganz anders aus. Auch wenn uns Spielern vieles verborgen bleibt, spielt sich einiges hinter den Kulissen ab.
Mit solchen Behauptungen, egal wie begründet sie aus eigener Sicht zu sein scheinen, erreicht man nur, dass mehr Spieler auf diesen Zug springen und immer mehr destruktive Kritik und Hetze anstelle von konstruktiver Kritik verbreitet wird. Und egal wie schlecht die Arbeit ist, was das Serverteam leistet, es gibt keinen Grund, der Hetze legitimieren würde.

Was würdest du tun, um diesen Konflikt zu lösen, bzw. was erwartest du vom Serverteam? Eine bessere Zusammenarbeit mit der Community? Mehr Transparenz?

Natürlich wäre das wünschenswert und auch in meinem Interesse, aber irgendetwas sagt mir, dass das nur begrenzt möglich ist. Nehmen wir uns als Beispiel das Anticheat und die Reducing-Thematik. Als eine Person aus dem Serverteam der Community ein paar Gründe für ihre Entscheidungen präsentiert hat, wurden diese Informationen von einigen Usern in erster Linie dafür genutzt, um die Arbeit des Serverteams schlechtzureden. Und seitdem muss sich diese Person regelmäßig Beleidigungen anhören. Da ist es wenig verwunderlich, dass das Serverteam mittlerweile wenig preisgibt und sich auch die Zusammenarbeit weiter einstellt. Und dieser Punkt sollte auch für jeden Spieler verständlich sein. Wer steckt schon gerne seine Freizeit in ein Projekt, für das man im Endeffekt Beleidigungen an den Kopf geworfen bekommt? Natürlich ist das für viele Spieler schade, denn nicht jeder ist unfähig, respktvoll und konstruktiv zusammenzuarbeiten. Auch in dieser besagten Debatte gab es einige, die einen konstruktiven Weg gewählt haben. Leider stechen Negativbeispiele hervor, und so genügen schon ein paar wenige User, die nicht an einer Zusammenarbeit interessiert sind, um eine Diskussion ineffizient bis unbrauchbar zu machen. Natürlich hoffe ich, dass wir uns als Community zusammenreißen können, um in der Zukunft wieder eine bessere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Das bedeutet natürlich nicht, dass man das Handeln des Serverteams nicht infrage stellen dürfe, aber solange wir es nicht schaffen, deren Entscheidungen wenigstens zu respektieren, anstatt sie in den Dreck zu ziehen, wird uns diese Tür verschlossen bleiben.

Das Gefühl, dass man alleingelassen ist bezüglich der ganzen Hacker, AC-User und so muss ja von wo kommen. Und diese ganzen AC's sind auch der Grund, warum ich nicht mehr spiele.
Ja woher kommt denn deiner Meinung nach dieses Gefühl und was müsste geschehen, damit du zufrieden bist? Wenn du Forderungen stellst, wie z.B. "ich möchte auf GommeHD.net keine Cheater und AC-User mehr sehen", dann werde ich dir versprechen, dass du enttäuscht sein wirst, da dir das Serverteam diesen Wunsch nur erfüllen kann, indem du einen permanenten Ban bekommst. Es ist weder möglich, zuverlässig einen Autoclicker zu identifizieren, noch sämtliche Cheater fernzuhalten, allein aus technischer Sicht. Die einzige Möglichkeit bei der AC-Thematik ist, zu akzeptieren, dass es nunmal AC-User gibt, und stattdessen zu versuchen, die Vorteile, die durch diese Software mit einhergehen, einzuschränken. Ein Schritt in diese Richtung wurde getan, indem die Mechanik des klickproportionalen Reducings entfernt wurde. Aber selbst das war vielen Spielern nicht Recht. Also was soll das Serverteam tun? Ist es überhaupt möglich, die gesamte Community zufriedenzustellen? Offensichtlich nicht. Dafür gibt es schlichtweg zu viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Vorschläge aus der Community sind teilweise schon unter sich widersprüchlich. Darum muss man auch lernen, zu verlieren und mit Niederlagen umzugehen. Nicht jeder Vorschlag kann 1:1 umgesetzt werden und auch wenn ein Vorschlag für einen selbst nur positiv ist, kann er aus der Sicht eines anderen schon wieder viele negative Auswirkungen haben. Das muss man versuchen, zu verstehen. Aber solange wir auf diese Meinungsdifferenzen nicht mit Toleranz, sondern mit Hass reagieren, werden wir es im schlimmsten Fall schaffen, Content zu generieren, den kaum einer besonders gut findet.

Also sooo positiv ist der Server auch nicht mehr. Man muss es realistisch sehen.
Alles ist relativ. Natürlich ist das Servernetzwerk an manchen Ecken und Kanten noch verbesserungswürdig. Aber ich gebe dir Recht, man sollte realistisch bleiben. Das schließt aber auch mit ein, realistische Forderungen zu stellen. Wenn man das Unmögliche erwartet und dann enttäuscht ist, dass es nicht funktioniert, macht man sich nur selbst kaputt, oder noch schlimmer, lässt es an anderen heraus. Nicht nur das Serverteam hat die Zukunft in der Hand, sondern auch wir sind daran beteiligt. Auch wenn es manche von uns nicht glauben, viele Ideen entstehen auf Basis von Vorschlägen aus der Community. Und nur weil ein Vorschlag abgelehnt wurde, heißt es nicht, dass der Spieler, der den jeweiligen Thread erstellt hat, wertlos ist. Lasst euch nicht enttäuschen und soetwas als einen persönlichen Angriff verstehen, denn die Ablehnung richtet sich ausschließlich gegen den Beitrag und nicht gegen die Person dahinter. Das schlimmste was man machen kann ist, die Dinge aus nur einem Blickwinkel zu betrachten, denn dann vergisst man alle anderen wichtigen Details um sich herum, ist enttäuscht und schadet nicht nur sich selbst, sondern auch eben einer möglichen Zusammenarbeit.

Und dass die Moderatoren auch ein Leben haben, auch das ist für uns alle nichts neues. Nur sollte einem klar sein, dass man extrem viel Zeit aufwenden sollte, wenn man sich denn bewirbt.

Was heißt denn extrem viel Zeit? Ich glaube nicht, dass du jemandem vorschreiben darfst, was er in seiner Freizeit zu tun hat. Es schreibt dir ja auch keiner vor, dass du jetzt extrem viel Zeit für das Formulieren von Vorschlägen aufwenden solltest, nur weil du dich dafür entschieden hast, im Forum zu registrieren. Es ist schließlich noch deine Freizeit. Man unterschreibt als Moderator ja auch keinen Vollzeitjob, oder bekommt überhaupt Geld. Man könnte meinen, ihr Lohn ist Anerkennung, aber vermutlich bekommen einige Moderatoren von der Community weniger davon als Beleidigungen. Da kann es als Moderator durchaus mal vorkommen, dass man mal eine Auszeit benötigt.

Irgendwie kann man dann doch als Spieler erwarten, dass die ganzen Regelverstöße rechtzeitig oder zumindest überhaupt konsequent weggebannt werden.

Das ist z.B. schon wieder unrealistisch. Was heißt rechtzeitig? Es kann doch nie rechtzeitig genug sein. Insgeheim wünscht man sich doch, dass Cheater noch in derselben Runde gebannt werden. Dazu müsste aber in jeder Runde ein Moderator aktiv sein. Demnach ist schon die Voraussetzung unrealistisch.
Dass konsequent "weggebannt" wird, bin ich mir ziemlich sicher, nur haben wir auch hier wieder Meinungsverschiedenheiten zugrunde liegen. Wo manche Spieler noch sagen, dass jemand legit spielt, würden andere schon längst behaupten, es sei ein Cheater. Es gibt einfach einige grenzwertige Situationen, bei denen man nur wenige Anhaltspunkte für eine Entscheidung hat. Dass es diese Meinungsverschiedenheit gibt, muss man einfach akzeptieren und nicht hier als Unterstellung missbrauchen.
Das gesamte Servernetzwerk ist hauptsächlich ein Freizeitprojekt. Das bedeutet, wenn du möchtest, dass die Arbeit "richtig" getan wird, musst du selbst aktiv werden. Ich glaube das würde bestimmt auch einigen nicht schaden, wenn sie zuerst versuchen, ihr Problem selbst zu lösen, bevor sie sich beschweren. Damit könnte man sicherlich einige Konflikte aus der Welt schaffen, da jeder an seinen eigenen Problem erfahren würde, wie schwierig es ist, eine gute Lösung zu finden.

Also erst selbst versuchen, dann meckern. Denn die Mitglieder des Serverteams sind auch nur Menschen, genau wie du. Das heißt, sie haben es im Grunde ähnlich schwer, eine Lösung zu finden.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

fhor_haud

Mitglied
22 Nov. 2018
84
69
265
21
Was würdest du tun, um diesen Konflikt zu lösen, bzw. was erwartest du vom Serverteam? Eine bessere Zusammenarbeit mit der Community? Mehr Transparenz?
ich würde mir schon wünschen das der server mal bisschen auf die Community zusammen arbeitet. Intave ist seit über 1 und 3 monate auf Gomme und ich habe in der Zeit echt selten was positives über das Anticheat gehört und meistens sind auch BAC spieler die vom Anticheat sehr wenig betroffen sind und dadurch fast nichts von merken.
Ja woher kommt denn deiner Meinung nach dieses Gefühl und was müsste geschehen, damit du zufrieden bist? Wenn du Forderungen stellst, wie z.B. "ich möchte auf GommeHD.net keine Cheater und AC-User mehr sehen", dann werde ich dir versprechen, dass du enttäuscht sein wirst, da dir das Serverteam diesen Wunsch nur erfüllen kann, indem du einen permanenten Ban bekommst. Es ist weder möglich, zuverlässig einen Autoclicker zu identifizieren, noch sämtliche Cheater fernzuhalten, allein aus technischer Sicht. Die einzige Möglichkeit bei der AC-Thematik ist, zu akzeptieren, dass es nunmal AC-User gibt, und stattdessen zu versuchen, die Vorteile, die durch diese Software mit einhergehen, einzuschränken. Ein Schritt in diese Richtung wurde getan, indem die Mechanik des klickproportionalen Reducings entfernt wurde. Aber selbst das war vielen Spielern nicht Recht. Also was soll das Serverteam tun? Ist es überhaupt möglich, die gesamte Community zufriedenzustellen? Offensichtlich nicht. Dafür gibt es schlichtweg zu viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Vorschläge aus der Community sind teilweise schon unter sich widersprüchlich. Darum muss man auch lernen, zu verlieren und mit Niederlagen umzugehen. Nicht jeder Vorschlag kann 1:1 umgesetzt werden und auch wenn ein Vorschlag für einen selbst nur positiv ist, kann er aus der Sicht eines anderen schon wieder viele negative Auswirkungen haben. Das muss man versuchen, zu verstehen. Aber solange wir auf diese Meinungsdifferenzen nicht mit Toleranz, sondern mit Hass reagieren, werden wir es im schlimmsten Fall schaffen, Content zu generieren, den kaum einer besonders gut findet.
Ich stimme dir da zu. Der der das geschrieben hat hat keine Ahnung und ist Toxic das er von AC usern zerstört wird aber wie du schon gesagt ist es nicht möglich einen AC zu 100% zu identifizieren
Was heißt denn extrem viel Zeit? Ich glaube nicht, dass du jemandem vorschreiben darfst, was er in seiner Freizeit zu tun hat. Es schreibt dir ja auch keiner vor, dass du jetzt extrem viel Zeit für das Formulieren von Vorschlägen aufwenden solltest, nur weil du dich dafür entschieden hast, im Forum zu registrieren. Es schließlich noch deine Freizeit. Man unterschreibt als Moderator schließlich keinen Vollzeitjob, oder bekommt überhaupt Geld. Man könnte meinen, ihr Lohn ist Anerkennung, vermutlich bekommen einige Moderatoren von der Community mehr Beleidigungen als Anerkennung. Da kann es als Moderator durchaus mal vorkommen, dass man mal eine Auszeit benötigt.
Ich stimme ihn aber zu viele Mods chillen lieber den ganzen Tag mit ihrgendwelchen E-Girls und pfuschen über die Reports. Der Server hat auch meines erachtens auch viel zu wenig Mods oder ähnliches für die größe. Merke ich oft schon daran das reports erst nach paar Tagen bearbeitet werden. Man sieht nicht mal ob sie gebant wurden oder nicht was gerne überarbeitet werden kann
Das ist z.B. schon wieder unrealistisch. Was heißt rechtzeitig? Es kann doch nie rechtzeitig genug sein. Insgeheim wünscht man sich doch, dass Cheater noch in derselben Runde gebannt werden. Dazu müsste aber in jeder Runde ein Moderator aktiv sein. Also schon die Voraussetzung ist unrealistisch.
Es wird nicht möglich sein die Hacker rechtzeitig wegzubannen da hast du recht aber es dauert wirklich extrem lange. Auf Hypixel funktioniert es meines erachten viel besser, ich werde dort innerhalb von paar Minuten gebannt wenn ich dort Cheate was hier nicht der fall ist
 

Aang_12

Mitglied
20 Apr. 2020
321
713
580
Island of None Yah, none your business
ich würde mir schon wünschen das der server mal bisschen auf die Community zusammen arbeitet.
Wie gesagt, gegen eine engere Zusammenarbeit spricht aus der Sicht eines Spielers in erster Linie nichts. Und ich könnte mir auch gut vorstellen, dass das Serverteam dagegen nichts einzuwenden hätte, wenn es nicht dabei befürchten müsste, mit Hass entgegnet zu werden, wenn es mal Entscheidungen auf Basis von Hintergrundinformationen trifft, die für viele Spieler unverständlich sein mögen. Zusammenarbeit bedeutet eben auch, dass man sich mal auf die andere Partei verlassen und ein gewisses Vertrauen aufbauen kann, soweit das möglich ist. Und wenn man sich mal verschiedene Forenbeiträge zu Themen anschaut, bei denen die Spieler gerne aktiver mitreden würden, liegt der Gedanke nahe, das eine engere Zusammenarbeit aktuell einfach nicht machbar ist. Viele Spieler versuchen es immer wieder, aber es lässt sich eigentlich nicht abstreiten, dass das Serverteam einfach eine bessere und umfangreichere Übersicht über die internen Abläufe des Netzwerks hat, als die Spieler. Und wenn dem Serverteam nicht einmal in dieser Hinsicht geglaubt wird, wie soll dann jemals eine Zusammenarbeit stattfinden können? So schön eine Idee in den Köpfen der Spieler erscheinen mag, letzten Endes liegt die Umsetzung am Serverteam. Wie gut eine Idee an sich ist, kann sich jeder Spieler selbst ausmalen, aber um zu beurteilen, wie gut eine Umsetzung für diese Idee aussehen würde oder wie machbar oder sinnvoll sie beim Durchlaufen der letzten Instanzen wäre, fehlen uns die Informationen. Deswegen kann es passieren, dass eine nahezu perfekte Idee trotzdem noch abgelehnt wird, weil eine Umsetzung in Anbetracht der zusätzlichen Informationen alles andere als perfekt wäre. Das ist z.B. das Vertrauen, dass die Spieler für eine Zusammenarbeit aufbringen müssten, denn egal wie viel Transparenz man herstellen würde, einige internen Informationen würde die Spieler schon allein aus Gründen des Datenschutzes und der Sicherheit nie erfahren.

Intave ist seit über 1 und 3 monate auf Gomme und ich habe in der Zeit echt selten was positives über das Anticheat gehört und meistens sind auch BAC spieler die vom Anticheat sehr wenig betroffen sind und dadurch fast nichts von merken.

Ich möchte dir nur ungern etwas unterstellen, aber ich könnte mir vorstellen, dass du nicht einmal etwas positives darüber hören möchtest. Du gehst vermutlich schon mit einer sehr negativen Einstellung/Erwartungshaltung an diese ganze Intave-Thematik heran. Die meisten Leute mit so einer Erwartungshaltung haben wenig Interesse daran, eine Thematik ganzheitlich zu betrachten. Sie suchen nach Bestätigung für ihr negatives Meinungsbild und blenden automatisch die dabei nicht hilfreichen, positiven Aspekte (beim Anticheat z.B. auch der Verbesserungsprozess) aus. Das schlimmste ist, dass man durch diese Sturrheit den Sinn und das Interesse für die Wahrheit verliert und stattdesssen alles glaubt, was die eigene Meinung bekräftigt. Wie kann es denn sein, dass das Serverteam quasi ununterbrochen infrage gestellt wird, aber sobald es um das Anticheat geht, rennt jeder mit dem Kopf durch die Wand? Wieso kann man nicht da mal etwas mehr hinterfragen? Stell dir einfach mal folgende Frage und versuche sie aus verschiedenen Perspektiven zu beantworten: Wieso sollte das Serverteam weiterhin ein Anticheat verwenden, welches scheinbar von fast allen Spielern verhasst ist? Glaubst du wirklich, dass das Serverteam aus Sadisten besteht, die gerne den Spieler zusehen, wie sie durch die gegen geflagt werden, nur weil es einige Beiträge so aussehen lassen? Vor allem wäre dieser Grund ja mehr als nur hirnrissig, nachdem das Serverteam genauso vom Anticheat betroffen ist. Folglich wird es wohl andere Gründe haben, weswegen sich entgegen der Meinung dieser Spieler entschieden wird.

Auch hier werden es wohl haupsächlich wieder die internen Informationen sein, die uns Spielern verborgen bleiben. Bei einem Anticheat ist Transparenz natürlich eine "kritische" Angelegenheit; es definiert sich ja schließlich über seine Intransparenz. Sprich ein durchschaubares Anticheat ist unbrauchbar. Jegliche Informationen, die man darüber preisgibt, würde unzählige Missbräuche nach sich ziehen. Meiner Meinung nach ist das ein absolut verständlicher Aspekt, aber viele scheinen ihn nicht auf dem Schirm zu haben. Das schließt natürlich auch in gewisser Weise eine Zusammenarbeit mit den Spielern in diesem Bereich aus. Die einzige Möglichkeit, als Spieler das Anticheat zu beeinflussen ist mittels (Bug-)Report. Oder man bewirbt sich als Developer, wodurch man den besten Einblick bekommt und dort auch eine wirkliche Zusammenarbeit möglich ist.

Ansonsten schadet man eigentlich nur mehr als dass man hilft. Denn dem Serverteam bringt es herzlichst wenig, wenn sie unzählige Male Forderungen bekommen, ein anderes Anticheat zu verwenden, das angeblich der Himmel auf Erden sei. Denn dass das nicht der Fall ist, dürfte gerade den Entwicklern bewusst sein. Vor allem weil die meisten dieser Spieler nicht einmal, einschätzen können, wie gut das Anticheat ist, welches sie vorschlagen. Einem Spieler dürften bereits einige Gründe einfallen, wieso es sich nicht lohnt, das Anticheat zu wechseln. Allein der Aufwand, der damit verbunden ist, wenn man aus einem laufendem Projekt gerissen wird und sich in neue Materie einarbeiten muss, dürfte für die meisten schon Grund genug sein. Zudem bedeutet ein neues Anticheat nicht unbedingt eine Verbesserung. Gerade Bugs/Flags, worüber sich beim aktuellen Anticheat so aufgeregt wird, würden bei jedem anderen Anticheat mit der Zeit genauso entstehen und wieder gelöst werden.
Ein Anticheat kann man nicht mal eben auswechseln und ein neues Anticheat würde vermutlich sogar in der ersten Zeit deutlich mehr Bugs beinhalten, wie es eben auch beim Umstieg auf Intave war. Und ich muss sagen, auch wenn Intave noch einige Macken hat, konnte man doch insgsamt eine Verbesserung seit Einführung beobachten. Und diesen ganzen Fortschritt würde man mit einem erneuten Umstieg wieder zunichte machen und man müsste von vorn beginnen.
Und bei einem neuen Anticheat ist es auch nur eine Frage der Zeit, bis das neue Anticheat Intave komplett ersetzt und das neue dann von Spielern als "das schlechteste Anticheat" bezeichnet wird. Schon die Anticheats davor haben sich nicht gerade großer Beliebtheit erfreut. Aber ist es durch den Umstieg auf das neue Anticheat besser geworden? Ja offensichtlich nicht, sonst gäbe es hier im Forum nicht unzählige Beiträge, die es schlechtreden. Und welche Schlüsse ziehen viele daraus. "Yay, lasst uns einfach nochmal umsteigen und einen ganz neuen Grad der Enttäuschung erleben".

Ich stimme ihn aber zu viele Mods chillen lieber den ganzen Tag mit ihrgendwelchen E-Girls und pfuschen über die Reports. Der Server hat auch meines erachtens auch viel zu wenig Mods oder ähnliches für die größe. Merke ich oft schon daran das reports erst nach paar Tagen bearbeitet werden. Man sieht nicht mal ob sie gebant wurden oder nicht was gerne überarbeitet werden kann.

Auch hier wieder: GommeHD.net ist ein Freizeitprojekt. Wenn du mit der Bearbeitungsgeschwindigkeit unzufrieden bist, darfst du gerne mit der nächsten Bewerbungsphase etwas ändern. Nur halte ich es für etwas unfair, über diese Leute so zu urteilen. Zudem, was wären denn die Alternativen? Alle Moderatore, die deiner Meinung nach zu langsam arbeiten, entlassen? Egal was man damit erreicht, die Wartezeiten für die Bearbeitung von Reports wird dadurch nicht abnehmen. Wie würdest du denn die Moderatoren "motivieren"? Wenn du darüber entscheiden könntest, würdest du mehr Moderatoren holen, aber wie würdest du dann verhindern, dass man den Überblick über das Team verliert, und wie möchte man dann Missbräuche (die deiner Meinung nach ja jetzt bereits relativ hoch zu sein scheinen) identifizieren?
Solltest du mit einem bestimmten Moderator nicht zufrieden sein, kannst du sogar eine Beschwerde an das Serverteam schicken.

Es wird nicht möglich sein die Hacker rechtzeitig wegzubannen da hast du recht aber es dauert wirklich extrem lange. Auf Hypixel funktioniert es meines erachten viel besser, ich werde dort innerhalb von paar Minuten gebannt wenn ich dort Cheate was hier nicht der fall ist

Bei Hypixel kenne ich mich ehrlich gesagt nicht aus, deswegen verbessert mich bitte, wenn ich etwas falsches schreibe.
Wie oft hast du dich bitte bannen lassen, um ein repräsentatives Ergebnis zu erhalten? Kein Wunder, dass die Moderatoren ausgelastet sind, wenn da Spieler andauernd ihre Grenzen testen.
Es spielt natürlich auch eine Rolle, inwiefern du cheatest. Wenn es ein eindeutiger Fall ist, wirst du vielleicht innerhalb von Sekunden durch das Anticheat gebannt. Ist es ein grenzwertiger Fall, dann muss er per Hand überprüft werden. D.h. ein Moderator muss sich die Zeit dafür nehmen. Und je nachdem wie gründlich das getan wird, nimmt das nunmal viel Zeit in Anspruch.
Wenn mich nicht alles täuscht, hat Hypixel ein professionelles Team, d.h. die Teammitglieder machen ihren Job gegen Bezahlung. Da ist es auch verständlich, dass diese Leute mehr Zeit für ihre Aufgaben aufbringen können. Wenn man das hingegen auf freiwilliger Basis macht, dann muss man diese Zeit, die bei Hypixel aufgewendet werden, zusätzlichen, sprich als Freizeit haben. Bei einem 24h-Tag hört sich das aber nicht sehr realistisch an.
Sollte meine Annahme zutreffen, ist es aber sowieso nicht sinnvoll, GommeHD.net und Hypixel miteinander zu vergleichen. Da wäre ein Vergleich mit einem anderem "Freizeitprojekt" angebrachter.

LG
 

madworld

Mitglied
22 Nov. 2020
8
22
153
20
de.namemc.com
So da mein Beitrag gerade gelöscht wurde,


Es gibt gründe zum nörgeln wie zum bei spiel gerade in ffa aufeinmal ist das "Modul" "Keepsprint" was in vielen "legit clients" ist,
auf einmal ohne Client möglich dank dem Anticheat, warum sollte man dort nicht "Nörgeln" das Anticheat was
genau das Gegenteil bezwecken sollte hat jetzt selbst ein Keepsprint implementiert.

Dafür erstmal respekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fhor_haud

Mitglied
22 Nov. 2018
84
69
265
21
Wie gesagt, gegen eine engere Zusammenarbeit spricht aus der Sicht eines Spielers in erster Linie nichts. Und ich könnte mir auch gut vorstellen, dass das Serverteam dagegen nichts einzuwenden hätte, wenn es nicht dabei befürchten müsste, mit Hass entgegnet zu werden, wenn es mal Entscheidungen auf Basis von Hintergrundinformationen trifft, die für viele Spieler unverständlich sein mögen. Zusammenarbeit bedeutet eben auch, dass man sich mal auf die andere Partei verlassen und ein gewisses Vertrauen aufbauen kann, soweit das möglich ist. Und wenn man sich mal verschiedene Forenbeiträge zu Themen anschaut, bei denen die Spieler gerne aktiver mitreden würden, liegt der Gedanke nahe, das eine engere Zusammenarbeit aktuell einfach nicht machbar ist. Viele Spieler versuchen es immer wieder, aber es lässt sich eigentlich nicht abstreiten, dass das Serverteam einfach eine bessere und umfangreichere Übersicht über die internen Abläufe des Netzwerks hat, als die Spieler. Und wenn dem Serverteam nicht einmal in dieser Hinsicht geglaubt wird, wie soll dann jemals eine Zusammenarbeit stattfinden können? So schön eine Idee in den Köpfen der Spieler erscheinen mag, letzten Endes liegt die Umsetzung am Serverteam. Wie gut eine Idee an sich ist, kann sich jeder Spieler selbst ausmalen, aber um zu beurteilen, wie gut eine Umsetzung für diese Idee aussehen würde oder wie machbar oder sinnvoll sie beim Durchlaufen der letzten Instanzen wäre, fehlen uns die Informationen. Deswegen kann es passieren, dass eine nahezu perfekte Idee trotzdem noch abgelehnt wird, weil eine Umsetzung in Anbetracht der zusätzlichen Informationen alles andere als perfekt wäre. Das ist z.B. das Vertrauen, dass die Spieler für eine Zusammenarbeit aufbringen müssten, denn egal wie viel Transparenz man herstellen würde, einige internen Informationen würde die Spieler schon allein aus Gründen des Datenschutzes und der Sicherheit nie erfahren.
Wieso Arbeitet das Serverteam nicht mit youtubern zusammen weil wenn es den leuten nicht gefällt sollen sie sich bei den Youtubern ausheulen und dann werden nicht die leute vom Team nicht beleidigt.
Ich möchte dir nur ungern etwas unterstellen, aber ich könnte mir vorstellen, dass du nicht einmal etwas positives darüber hören möchtest. Du gehst vermutlich schon mit einer sehr negativen Einstellung/Erwartungshaltung an diese ganze Intave-Thematik heran. Die meisten Leute mit so einer Erwartungshaltung haben wenig Interesse daran, eine Thematik ganzheitlich zu betrachten. Sie suchen nach Bestätigung für ihr negatives Meinungsbild und blenden automatisch die dabei nicht hilfreichen, positiven Aspekte (beim Anticheat z.B. auch der Verbesserungsprozess) aus. Das schlimmste ist, dass man durch diese Sturrheit den Sinn und das Interesse für die Wahrheit verliert und stattdesssen alles glaubt, was die eigene Meinung bekräftigt. Wie kann es denn sein, dass das Serverteam quasi ununterbrochen infrage gestellt wird, aber sobald es um das Anticheat geht, rennt jeder mit dem Kopf durch die Wand? Wieso kann man nicht da mal etwas mehr hinterfragen? Stell dir einfach mal folgende Frage und versuche sie aus verschiedenen Perspektiven zu beantworten: Wieso sollte das Serverteam weiterhin ein Anticheat verwenden, welches scheinbar von fast allen Spielern verhasst ist? Glaubst du wirklich, dass das Serverteam aus Sadisten besteht, die gerne den Spieler zusehen, wie sie durch die gegen geflagt werden, nur weil es einige Beiträge so aussehen lassen? Vor allem wäre dieser Grund ja mehr als nur hirnrissig, nachdem das Serverteam genauso vom Anticheat betroffen ist. Folglich wird es wohl andere Gründe haben, weswegen sich entgegen der Meinung dieser Spieler entschieden wird.
Anfangs fande ich das Anticheat nicht schlecht. Aber mit der zeit und den ganzen updates wurde es immer schlechter. Ich weiß auch wie gut man auf Intave cheaten kann da ein kumpel einen Client hat der super bypasst und man keine flags hat obwohl man cheatet was ja schon nicht sein kann. Und wenn ich es selber sehe wie gut das Anticheat ist ( nicht ) wie soll ich dann noch positiv darüber denken können.
Auch hier wieder: GommeHD.net ist ein Freizeitprojekt. Wenn du mit der Bearbeitungsgeschwindigkeit unzufrieden bist, darfst du gerne mit der nächsten Bewerbungsphase etwas ändern. Nur halte ich es für etwas unfair, über diese Leute so zu urteilen. Zudem, was wären denn die Alternativen? Alle Moderatore, die deiner Meinung nach zu langsam arbeiten, entlassen? Egal was man damit erreicht, die Wartezeiten für die Bearbeitung von Reports wird dadurch nicht abnehmen. Wie würdest du denn die Moderatoren "motivieren"? Wenn du darüber entscheiden könntest, würdest du mehr Moderatoren holen, aber wie würdest du dann verhindern, dass man den Überblick über das Team verliert, und wie möchte man dann Missbräuche (die deiner Meinung nach ja jetzt bereits relativ hoch zu sein scheinen) identifizieren?
Solltest du mit einem bestimmten Mo
Bei Hypixel kenne ich mich ehrlich gesagt nicht aus, deswegen verbessert mich bitte, wenn ich etwas falsches schreibe.
Wie oft hast du dich bitte bannen lassen, um ein repräsentatives Ergebnis zu erhalten? Kein Wunder, dass die Moderatoren ausgelastet sind, wenn da Spieler andauernd ihre Grenzen testen.
Es spielt natürlich auch eine Rolle, inwiefern du cheatest. Wenn es ein eindeutiger Fall ist, wirst du vielleicht innerhalb von Sekunden durch das Anticheat gebannt. Ist es ein grenzwertiger Fall, dann muss er per Hand überprüft werden. D.h. ein Moderator muss sich die Zeit dafür nehmen. Und je nachdem wie gründlich das getan wird, nimmt das nunmal viel Zeit in Anspruch.
Wenn mich nicht alles täuscht, hat Hypixel ein professionelles Team, d.h. die Teammitglieder machen ihren Job gegen Bezahlung. Da ist es auch verständlich, dass diese Leute mehr Zeit für ihre Aufgaben aufbringen können. Wenn man das hingegen auf freiwilliger Basis macht, dann muss man diese Zeit, die bei Hypixel aufgewendet werden, zusätzlichen, sprich als Freizeit haben. Bei einem 24h-Tag hört sich das aber nicht sehr realistisch an.
Sollte meine Annahme zutreffen, ist es aber sowieso nicht sinnvoll, GommeHD.net und Hypixel miteinander zu vergleichen. Da wäre ein Vergleich mit einem anderem "Freizeitprojekt" angebrachter.
Sie haben ein paar leute die angestellt sind aber hauptsächlich sind das auch leute die es freiwillig machen wenn es sich in den letzten 1 1/2 jahren nicht verändert hat. In jeden guten client gibt es so ein tolle Funktion wo man sich mit alt Accounts anmelden kann und mit den habe ich mehrmals auf Hypixel gecheatet und wurde spätestens nach 15 min gebannt
derator nicht zufrieden sein, kannst du sogar eine Beschwerde an das Serverteam schicken.
Habe ich schon überlegt aber ich bin in einer Ausbildung und habe auch ehrlicherweise kein bock in so ein Team zu joinen. Ich hatte schon reports die erst nach 2 tagen bearbeitet wurden und ich habe die schon komplett vergessen. In TTT wird auch nur drüber gepfuscht. Es gibt bestimmt paar systeme wo eingetragen wird wie viele eine Person an Reports bearbeitet hat und wenn sie im Monat nicht eine gewisse anzahl bearbeiten sind die raus außer wenn sie eine ,,Entschuldigung,, haben wieso sie nicht on waren aufgrund Schulstress etc. Ich würde bestimmt mehr mods ,,holen,, und im Discord als auch im Forum eine Kategorie erstellen wo man Kritik als auch lobe aussprechen kann und es gäbe 3-5 Personen die da mal hin und wieder durchgucken und es aufschreiben und die die hauptsächlich kritisiert werden werden darauf hingewiesen und wenn es sich nicht ändert sind die raus.
 

NowFlyHigh

Supremium
19 Mai 2017
299
360
900
DE
HeyHoo Minecraft Freunde,

Achja.... schweres Thema.

Wenn ich mal zurückdenke, wie es vor ein paar Jahren war.

Da gabs es deutlich mehr Updates/Veränderungen wie heute.
Auch viel Kleinigkeiten, die Abwechslung brachen.

Man hatte das Gefühl, da steht mehr "Liebe" hinter.

Und heute: deutlich weniger Updates und sowas wie x4 SkyWars, wo die Maps kleineren Runden sehr ähneln.

Naja, klar waren es damals mehr als das doppelte der heutigen Spieler.
Minecraft ist ja auch einfach nicht das selbe wie damals.

Zudem der Kritik an der Gommunity;
Klar, gibt es einige, die "sinnlos" dahin posten.
Ihren Frust raus lassen.
Oder einfach planlos in ein Themengebiet schießen.

Aber widerrum gibt es eine Handvoll User, die sich wirklich Gedanken machen.
Sich Zeit nehmen um einen guten Beitrag zu erfassen.

Die oft das Gefühl haben; gegen verschlossenen Türen zustoßen.

Ein paar Erläuterungen dazu:

Ein Thema wird geschlossen, mit: ich habe deinen Vorschlag ausführlich gelesen und bin zu dem Entschluss gegekommen.

Woran man hin und wieder, zweifelt.

Einige Themen, die ich verfasste (mit sehr ausführlich, detaillierten Vorschlag)
Wurden abgelehnt.

Jedoch einige Zeit darauf doch umgesetzt.

Klar, Meinung/Teammitglieder können sich ändern.

Doch, dann sollte man Vorschläge, die schon einmal verfasst wurden, bearbeiten.

Nicht mit /nutze Suchfunktion. Abschließen.

Vorschläge, die immer wieder neu verfasst werden, sollten doch zeigen, dass die Gommunity in diesem Bereich unzufrieden ist.
Eben eine Veränderung wünscht.

Letztendlich sind es auch die, die diesen Spielmodus spielen.

Man sollte mehr zusammen arbeiten.

Ich hätte immer wieder (wie auch einige anderen User) Ideen diesbezüglich. (Wie in den anderen Themenbereichen).

Ich find es echt stark und lobenswert, dass ein paar User sich die Zeit nehmen und an ihrem Gomme halten. (Soll kein Eigenlob sein^^)

Ich tippte meine komplette Meinung nieder.
Ich bin mir sicher, dass einige meiner Meinung sind.
Und hoffen, dass es wieder aufwärts geht :)
 

Feigewurst

Mitglied
18 März 2021
57
19
108
16
Das Anticheat hat nur legit flags. Mir wäre es egal wie krass man hacken kann auf ein server so lange man wenigstens legit spielen kann was ohne bac bald nicht mehr möglich ist und da ich nicht mit bac spiele flage ich jede Runde mindestens 1 mal und das macht halt kein spaß mehr, weshalb ich fast garnicht mehr auf gomme spiele
Ja, Toll, aber das Anticheat hat rein Garnichts mit den Moderatoren auf sich. Und wenn du geflaggt wirst, dann muss das ja wohl was heißen.
 

Radiofrequenz

Mitglied
5 Okt. 2021
164
3
417
310
einer Frequenz
www.tickcounter.com
Das Anticheat hat nur legit flags. Mir wäre es egal wie krass man hacken kann auf ein server so lange man wenigstens legit spielen kann was ohne bac bald nicht mehr möglich ist und da ich nicht mit bac spiele flage ich jede Runde mindestens 1 mal und das macht halt kein spaß mehr, weshalb ich fast garnicht mehr auf gomme spiele
Ich muss es einfach noch mal sagen Probleme mit dem Anticheat mit /bugreport melden
Und wenn der Herr ja ein besseres Anticheat Programmieren kann kann er sich als Developer bewerben *klick* .
 

KennIchDich

Premium
20 März 2021
14
22
263
17
Ich muss es einfach noch mal sagen Probleme mit dem Anticheat mit /bugreport melden
Und wenn der Herr ja ein besseres Anticheat Programmieren kann kann er sich als Developer bewerben *klick* .
Nur weil der Herr sich über das Anticheat beschwert kann er es nicht unbedingt besser, und als normaler Spieler sollte man eben sagen können was einen stört so das sich die Developer ran setzen können und das Anticheat dementsprechend anpassen können.
Der Spieler macht einen Vorschlag und die Developer setzen es um das ist bei den Contents auch nicht anders.
 

yanno3000

Content
14 Juni 2014
2.189
3.777
1.565
24
Moin,

vielen Dank für dein Feedback.
Ich habe die Inhalte in dem Thread aufgenommen und intern festgehalten.

Aufgrund des Alters des Threads werde ich diesen hier nun schließen.

Viel Spaß weiterhin auf dem GommeHD.net Netzwerk.

MFG
Yanno
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.