Allgemeines Alle Spielmodi betroffen!

EifersuchtLIVE

Mitglied
15 Apr. 2022
23
16
168
Moin Moin. Liebes GommeHD.net Team
Heute spreche ich alle Spielmodis an. GommeHD.net stirbt. Ihr bringt keine guten Updates mehr, dass ist hier wohl jedem klar! Ich möchte alle Contents und Developer aufrufen. Gomme hat momentan Schwierigkeiten in der Weiterentwicklung. Früher zu meinen Jungen Jahren mit 9-12 waren noch 20000 Spieler auf dem Netzwerk und man hat gewartet bis man endlich auf Gomme konnte, weil er Server einfach zu überfüllt ist. Heutzutage haben wir nur noch durchschnittlich 1200-1300 Spieler auf dem Netzwerk. Doch wieso ist das so hier ein paar Gründe:

- Keine Guten Updates
- Nur noch Sweater die AC usen
- Neue Spiele wie Fortnite etc.

Ideen wie man Gomme wieder zum laufen bringen könnte!

Neue Spielmodis. Neue Spielmodis lohnen sich nicht mehr auf Jeden Fall nicht in der 1.8 BedWars 2.0 ist jetzt circa vor einem Jahr erschienen. Aber warum 1.8 Spielmodis?! Ihr merkt nicht das die 1.8 Szene ausstirbt. MoneyMaker ist erschienen auf einmal hatten wir wieder 4000 Spieler auf dem Netzwerk wie kam es dazu? Genau GermanLetsPlay [GLP] hatte ein Video zu MoneyMaker gemacht, weshalb Gomme wieder Spielerzahlen erhalten hat. Doch diese sind auch wieder weg. Woran liegt es? Das Gomme keine Updates mehr bringt! Ohne Updates langweilen sich alle Spieler. Wir brauchen ein sehr starkes Update damit wir Gomme noch retten können. Es sterben einfach alle Minecraft-Server aus. Und Gomme wird bestimmt auch bald offline gehen wenn wir es nicht stoppen. Ich habe das Gefühl das das Gomme-Team nix mehr macht. Wir haben insgesamt 15 Developer und 63 Contents [Sr Contents mit einbezogen] Link: https://www.gommehd.net/forum/threads/teammitglieder-staff.505314/ Aber wir haben 63 Contents und ihr wollt mir erzählen das ihr keine Ideen habt um richtig geile Spielmodis zu erfinden?! Ich meine stellt euch mal vor ihr entwickelt wieder ein so krassen Spielmodi das GLP wieder mit YouTube weiter macht, das Paluten wieder auf Gomme spielt und viele andere YouTuber auch. Vielleicht muss der Gomme Server auch mal wieder krasse Events planen. Es kommt die Sommer- Zeit natürlich ist man da viel draußen, aber wieso nicht auch am PC um das brandneue geile "Gomm-Spiel" zu spielen. Wenn Gomme 15 Developer hat kann es auch nicht lang dauern das alles zu programmieren. Und wie ich gehört habe werde die Developer sogar noch bezahlt wenn sie ihre Arbeit erledigt haben. Vielleicht YouTuber die Rechte geben in den Gommemode zu gehen um Videos zu drehen wie man wieder Spieler auf Gomm trollt. Oder ich weiß nicht was "GommeHD" momentan persönlich macht, aber er könnte mit seinem eventuellen YT-Kanal auch wieder online gehen und Videos bringen wie Jede zweite Woche ein Video. Dadurch würden die Spielerzahlen bestimmt wieder steigen! Wenn ihr nix mehr ändert wird Gomme keine Gewinne mehr machen und wird in den nächsten Monaten oder eventuell noch in den nächsten Jahren offline gehen. Fragt einfach die Community was die sich wünschen. Es gibt viele Spieler die Spiel-Ideen haben die man eventuell auf Gomme bringen kann. Und jetzt demnächst kommt das NEUE PVP-UPDATE in der 1.20 und wenn dies nicht gebracht wird sehe ich leider keine Chance mehr für Gomme. Natürlich wird es wieder mehr Hacker geben und das Anti-Cheat muss komplett überarbeitet werden, da die Range Hits nicht mehr geblockt werden. Aber ich sehe keine Chance für Gomme, wenn ihr alles so lasst wie es jetzt. SEHT IHR ES DEN NICHT GOMME STIRBT AUS! In der 1.20 haben schlechte Gegner auch wieder besser Lust zu spielen, da die PvP-Szene wieder spielbar ist, da hilft der AC auch nicht mehr unbedingt, da es 1.8 und die 1.16 kombiniert ist. Somit kann man Range-Hits verteilen wogegen der AC theoretischer Weise nicht ankommen würde. Und man kann auch gegen die ganzen Spieler mit AC was tun. Autoclicker wird einfach ignoriert und ist einfach zum Alltag geworden. Wie sollte man so etwas stoppen? Clients wie BAC, Lunar, LabyMod, Feather Client und viele andere könnten ein Anti-Cheat entwickeln was deinen PC durchsucht nach Auto-Clicker Programmen. Bei den Clients kommt dann eine Meldung: Achtung sie haben ein Cheat-Programm geöffnet, bitte schließen die das Programm oder der Client schließt sich in 1 Minute. Und wenn so etwas öfter vorkommt dann kriegt man eine 1-3 Tage Sperre und wenn man sich bis dahin nicht dran hält, dann bekommt man immer länger bis zu einem Permanenten Minecraft-Account-Client Ban. Aber kein Client wird sowas bringen, da es dann nurnoch wenige Spieler auf den Clients geben würde dann kommen alle mit dem Vanilla Mincraft-Launcher und da muss es eben ein Block-Plugin auf Gomme geben was auch einmal kurz wissen möchte was alles so im Hintergrund läuft. Und wenn ihr mir jetzt sagt das geht wegen der Privatsphäre nicht, dann weiß ich nicht mehr weiter. Auf der Welt gibt es keine Privatsphäre mehr. Gomme speichert eure Daten wie die Spielzeit. Oder auch andere Daten. Oder Minecraft kennt eure Mail-Adresse eure Sicherheitsfragen etc. und auf dieser Welt existiert fast keine Privatsphäre mehr schon gar nicht auf Gomme mal ehrlich D:
Ich hoffe mit diesem Text konnte ich dem Gomme-Team ein bisschen auf die Sprünge helfen und wenn ihr nicht wollt das Gomme stirbt, dann stimmt jetzt mit einem Daumen hoch. Und wenn ihr Spielvorschläge habt gerne hier als Kommentar. Vielleicht wird das Gomme-Team hier drauf reagieren und ein fetten Spielmodi rausbringen der wieder alles toppt!

Danke fürs Lesen und bis Bald!
Freundliche Grüße
Niklas/Till/SchlafenLIVE
 

EifersuchtLIVE

Mitglied
15 Apr. 2022
23
16
168
problem ist wenn es ein anticheat gegen ac gibt spielt kein schwein mehr weil niemand bock hat legit zu klicken
Da hast du leider nur Teilweise Recht. Die Autoclicker Spieler haben kein Bock Legit zu klicken, aber für alle anderen Spieler die momentan vielleicht SkyBlock oder CityBuild spielen für die wäre es viel angenehmer wenn die schlecht in PvP sind den diese Spieler haben dann auch eine Chance Runden zu gewinnen ohne Autoclicker.
 
  • Haha
Reaktionen: zMarcel__

DieViper

Mitglied
12 März 2018
169
177
755
twitter.com
Doch, die Serverleitung kann Spielerzahlen ebenfalls ablesen und Trends erkennen.

GommeHD hat durch fehlende Präsenz auf Youtube sicherlich einen großen Teil des Spielerrückgangs zu verantworten.
Man hat quasi aufgehört, so neue Spieler anzulocken und hat nur noch auf den Reichweiten/Netzwerkeffekt gesetzt, sowie andere Youtuber.

Andererseits hat sich der Server bei Spielerhochzeiten damals zuerst zurückgelehnt und ich glaube nen Jahr lang gabs fast keine Updates.

Und wie ich gehört habe werde die Developer sogar noch bezahlt wenn sie ihre Arbeit erledigt haben.
Ich glaube, dass nur einige wenige der Entwickler und Administratoren Geld erhalten. Anders als bspw. Hypixel, welche richtige Vollzeit-/Teilzeitarbeitsplätze geschaffen haben, hat Gomme sich in der Entwicklungsabteilung in großen Teilen eher Oberstufenschüler und Studierende herangeholt. Auch jetzt steht auf der Bewerbungsseite kein bisschen über Vergütung oder Wochenstunden.

Und jetzt demnächst kommt das NEUE PVP-UPDATE in der 1.20 und wenn dies nicht gebracht wird sehe ich leider keine Chance mehr für Gomme. Natürlich wird es wieder mehr Hacker geben und das Anti-Cheat muss komplett überarbeitet werden, da die Range Hits nicht mehr geblockt werden. Aber ich sehe keine Chance für Gomme, wenn ihr alles so lasst wie es jetzt. SEHT IHR ES DEN NICHT GOMME STIRBT AUS! In der 1.20 haben schlechte Gegner auch wieder besser Lust zu spielen, da die PvP-Szene wieder spielbar ist, da hilft der AC auch nicht mehr unbedingt, da es 1.8 und die 1.16 kombiniert ist.
Die 1.20 ist nicht veröffentlicht. Dass es dort ein Combat-Update geben soll, ist ein reines Gerücht. Auch hier wird die Administration nicht dumm sein und je nach Snapshot-Lage sicherlich intern den Wechsel auf eine höhere Version vorbereiten.

Das Anticheat sollte kein Problem darstellen, dieses wird regelmäßig geupdated und wird auch höhere Reichweiten präzise überprüfen können.

Achjaa und allgemein stirbt Gomme oder MC-PVP doch schon seit 5 Jahren. Gibt hier Beiträge von 2018 die das baldige Ende prognostizieren.

da hilft der AC auch nicht mehr unbedingt, da es 1.8 und die 1.16 kombiniert ist. Somit kann man Range-Hits verteilen wogegen der AC theoretischer Weise nicht ankommen würde. Und man kann auch gegen die ganzen Spieler mit AC was tun. Autoclicker wird einfach ignoriert und ist einfach zum Alltag geworden. Wie sollte man so etwas stoppen? Clients wie BAC, Lunar, LabyMod, Feather Client und viele andere könnten ein Anti-Cheat entwickeln was deinen PC durchsucht nach Auto-Clicker Programmen. Bei den Clients kommt dann eine Meldung: Achtung sie haben ein Cheat-Programm geöffnet, bitte schließen die das Programm oder der Client schließt sich in 1 Minute. Und wenn so etwas öfter vorkommt dann kriegt man eine 1-3 Tage Sperre und wenn man sich bis dahin nicht dran hält, dann bekommt man immer länger bis zu einem Permanenten Minecraft-Account-Client Ban. Aber kein Client wird sowas bringen, da es dann nurnoch wenige Spieler auf den Clients geben würde dann kommen alle mit dem Vanilla Mincraft-Launcher und da muss es eben ein Block-Plugin auf Gomme geben was auch einmal kurz wissen möchte was alles so im Hintergrund läuft. Und wenn ihr mir jetzt sagt das geht wegen der Privatsphäre nicht, dann weiß ich nicht mehr weiter. Auf der Welt gibt es keine Privatsphäre mehr. Gomme speichert eure Daten wie die Spielzeit. Oder auch andere Daten. Oder Minecraft kennt eure Mail-Adresse eure Sicherheitsfragen etc. und auf dieser Welt existiert fast keine Privatsphäre mehr schon gar nicht auf Gomme mal ehrlich D:
Du hast keine Ahnung von Datenschutz.
Datenschutzgesetze kann man nicht so einfach ignorieren.
Klar kann man, wie der Badlion-Client, den Spieler nur bei Zustimmung zu den Datenschutzbedingungen den Spieler auf den Server lassen und den Computer auf laufende Schummel-Software zu untersuchen.

Autoclicker kann von keinem Anticheat zuverlässig erkannt werden. Serverseitig sieht es da sehr schlecht aus.
Auch clientseitige Anticheats können gegen Autoclicker heutzutage nichts mehr ausrichten, da viele Mäuse Makro-Funktionen integriert haben und die Makros auf der Maus und nicht auf dem Computer laufen.
Man kann kein simples Programm erstellen, welches mal eben nach Autoclicker-Software sucht. So ein Programm muss extrem gut abgesichert werden. Sowohl gegen fehlerhafte Erkennung als auch gegen Manipulationsversuche. Soetwas macht der Kernel-Treiber vom Badlion-Anticheat zum Beispiel. Jedoch haben diese die Autoclicker-Erkennung aufgegeben, weil es aufgrund der bereits genannten Mäuse sinnlos geworden ist un man nicht den Speicher einer Maus einfach so auslesen kann.
 

EifersuchtLIVE

Mitglied
15 Apr. 2022
23
16
168
Doch, die Serverleitung kann Spielerzahlen ebenfalls ablesen und Trends erkennen.

GommeHD hat durch fehlende Präsenz auf Youtube sicherlich einen großen Teil des Spielerrückgangs zu verantworten.
Man hat quasi aufgehört, so neue Spieler anzulocken und hat nur noch auf den Reichweiten/Netzwerkeffekt gesetzt, sowie andere Youtuber.

Andererseits hat sich der Server bei Spielerhochzeiten damals zuerst zurückgelehnt und ich glaube nen Jahr lang gabs fast keine Updates.


Ich glaube, dass nur einige wenige der Entwickler und Administratoren Geld erhalten. Anders als bspw. Hypixel, welche richtige Vollzeit-/Teilzeitarbeitsplätze geschaffen haben, hat Gomme sich in der Entwicklungsabteilung in großen Teilen eher Oberstufenschüler und Studierende herangeholt. Auch jetzt steht auf der Bewerbungsseite kein bisschen über Vergütung oder Wochenstunden.


Die 1.20 ist nicht veröffentlicht. Dass es dort ein Combat-Update geben soll, ist ein reines Gerücht. Auch hier wird die Administration nicht dumm sein und je nach Snapshot-Lage sicherlich intern den Wechsel auf eine höhere Version vorbereiten.

Das Anticheat sollte kein Problem darstellen, dieses wird regelmäßig geupdated und wird auch höhere Reichweiten präzise überprüfen können.

Achjaa und allgemein stirbt Gomme oder MC-PVP doch schon seit 5 Jahren. Gibt hier Beiträge von 2018 die das baldige Ende prognostizieren.


Du hast keine Ahnung von Datenschutz.
Datenschutzgesetze kann man nicht so einfach ignorieren.
Klar kann man, wie der Badlion-Client, den Spieler nur bei Zustimmung zu den Datenschutzbedingungen den Spieler auf den Server lassen und den Computer auf laufende Schummel-Software zu untersuchen.

Autoclicker kann von keinem Anticheat zuverlässig erkannt werden. Serverseitig sieht es da sehr schlecht aus.
Auch clientseitige Anticheats können gegen Autoclicker heutzutage nichts mehr ausrichten, da viele Mäuse Makro-Funktionen integriert haben und die Makros auf der Maus und nicht auf dem Computer laufen.
Man kann kein simples Programm erstellen, welches mal eben nach Autoclicker-Software sucht. So ein Programm muss extrem gut abgesichert werden. Sowohl gegen fehlerhafte Erkennung als auch gegen Manipulationsversuche. Soetwas macht der Kernel-Treiber vom Badlion-Anticheat zum Beispiel. Jedoch haben diese die Autoclicker-Erkennung aufgegeben, weil es aufgrund der bereits genannten Mäuse sinnlos geworden ist un man nicht den Speicher einer Maus einfach so auslesen kann.
Auch nur teilweise. Der Combat-Mode ist kein reines Gerücht es ist ein sehr Anfänger Snapshot diesen gab es früher schon einmal. In der 1.7 der wurde aber wieder entfernt. Wenn du das Video von NaaIhr gesehen hast wüsstest du das alles. Und mal ehrlich ich glaube nicht das NaaIhr Fake News verbreitet Aber beim Autoclicker hast du auch unrecht. Natürlich gibt es Datenschutzbestimmungen, aber kein Mensch ließt die durch, da sind die eben selber Schuld wenn die Zugriff lassen das man den Autoclicker erkennen kann. Und mit richtigen Clients die das überprüfen wenn gute Entwickler das programmiert haben kannst du auch verschiedene Mäuse auslesen, da es keine „Firewall“ in diesem Sinne gibt die so eine Maus schützt. Natürlich gibt es kleine damit man die Firmware von der Maus nicht klaut, aber die Einstellungen kann man immer ablesen. Und Ja MC-PvP stirbt nicht direkt aus eher das Gomme-PvP auf Hypixel bleiben die Spielerzahlen immer konstant. Aber Das Gomme-PvP stirbt eben, da keine Updates mehr kommen. Und es nur noch Autoclicker User gibt wo man dann kein Bock hat gegen die zu spielen. Und soweit ich weiß wird jeder Developer bezahlt der ein Projekt zu Ende gebracht hat das ist mal weniger Geld mal mehr Geld so hatte man mir das mal im Discord erklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DieViper

Mitglied
12 März 2018
169
177
755
twitter.com
Der Combat-Mode ist kein reines Gerücht es ist ein sehr Anfänger Snapshot diesen gab es früher schon einmal. In der 1.7 der wurde aber wieder entfernt.
Ich weiß, dass es bereits früher Spezielle Snapshots gab, in denen Combat-Veränderungen getestet wurden. Es gibt aber nichts offizielles, was sagt, dass nun solch ein Combat-Update tatsächlich kommen soll.
Das Video von NaaIhr behandelt einen solchen speziellen Combat-Snapshot von vor 2 Jahren oder so, welcher auf der 1.16 basiert. Er sagt auch selber, dass das alles schon älter ist.

Und mit richtigen Clients die das überprüfen wenn gute Entwickler das programmiert haben kannst du auch verschiedene Mäuse auslesen, da es keine „Firewall“ in diesem Sinne gibt die so eine Maus schützt.
Der Aufwand dafür ist extrem hoch: Du musst viele verschiedene Mäuse kaufen. Du musst die Treiber der Mäuse reverse-engineeren (sehr aufwändig), damit du irgendetwas auslesen kannst. Du musst sicherstellen, dass du dich nicht mit dem richtigen Treiber verhakelst. Du musst deinen eigenen Code sehr gut unleserlich machen, damit man nicht die "ja ist alles ok für Spieler ABC"-Meldung an den Server fälschen kann. Und auch das Blockieren von rein softwarebasierten Autoclickern ist nicht so einfach. Es gibt davon viele verschiedene und auch selbstprogrammierte. Man benötigt also ebenfalls ein System welches quasi das Verhalten von Programmen in dieser Hinsicht untersucht.

Ich schätze dafür benötigt man mindestens drei Vollzeit-Entwickler, welche sich mit Treiberprogrammierung und Anticheating auskennen, die mindestens 6 Monate bis ein Jahr beschäftigt sind (je nachdem wie viele Mäuse man untersuchen will), so ein System aufzustellen. Und falls das neue Combat-System irgendwann kommt, wird der Nutzen für den Aufwand nochmal geringer.
Auch gibt es aktuell kein einziges clientseitiges Anticheat in irgendeinem Spiel, welches Maus-Makros untersucht. In anderen Spielen gibt zwar kein Schnellklicken-Problem, aber zB. soetwas wie recoil-kompensation in einem Maus-Progrämmchen. Soetwas erkennen die dann über diese unnatürliche Verhaltensweise, dies ist relativ sicher möglich, da sie viele Datenpunkte (Zeit, X-Koordinate, Y-Koordinate) als Parameter haben. Zur Unterscheidung von Autoclickern zu legitimen Schnellklicktechniken hat man jedoch nur Datenpunkte, welche aus der ungefähren Zeit bestehen, dies macht eine verhaltensbasierte Erkennung um einiges schwerer.

Ein Badlion-Mitarbeiter meinte mal (nicht öffentlich), dass diese Treiber-Programmierung sehr aufwändig sei und sich in keinem Fall lohne.

Und dann gibt es noch frei programmierbare USB-Geräte, oder spezielle Mäuse, die sich als andere Maus ausgeben können, deren Befehl zum neuprogrammieren verändert werden kann, sodass obiger Aufwand für diese Mäuse nichts bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: QuntaveCoding

EifersuchtLIVE

Mitglied
15 Apr. 2022
23
16
168
Ich weiß, dass es bereits früher Spezielle Snapshots gab, in denen Combat-Veränderungen getestet wurden. Es gibt aber nichts offizielles, was sagt, dass nun solch ein Combat-Update tatsächlich kommen soll.
Das Video von NaaIhr behandelt einen solchen speziellen Combat-Snapshot von vor 2 Jahren oder so, welcher auf der 1.16 basiert. Er sagt auch selber, dass das alles schon älter ist.


Der Aufwand dafür ist extrem hoch: Du musst viele verschiedene Mäuse kaufen. Du musst die Treiber der Mäuse reverse-engineeren (sehr aufwändig), damit du irgendetwas auslesen kannst. Du musst sicherstellen, dass du dich nicht mit dem richtigen Treiber verhakelst. Du musst deinen eigenen Code sehr gut unleserlich machen, damit man nicht die "ja ist alles ok für Spieler ABC"-Meldung an den Server fälschen kann. Und auch das Blockieren von rein softwarebasierten Autoclickern ist nicht so einfach. Es gibt davon viele verschiedene und auch selbstprogrammierte. Man benötigt also ebenfalls ein System welches quasi das Verhalten von Programmen in dieser Hinsicht untersucht.

Ich schätze dafür benötigt man mindestens drei Vollzeit-Entwickler, welche sich mit Treiberprogrammierung und Anticheating auskennen, die mindestens 6 Monate bis ein Jahr beschäftigt sind (je nachdem wie viele Mäuse man untersuchen will), so ein System aufzustellen. Und falls das neue Combat-System irgendwann kommt, wird der Nutzen für den Aufwand nochmal geringer.
Auch gibt es aktuell kein einziges clientseitiges Anticheat in irgendeinem Spiel, welches Maus-Makros untersucht. In anderen Spielen gibt zwar kein Schnellklicken-Problem, aber zB. soetwas wie recoil-kompensation in einem Maus-Progrämmchen. Soetwas erkennen die dann über diese unnatürliche Verhaltensweise, dies ist relativ sicher möglich, da sie viele Datenpunkte (Zeit, X-Koordinate, Y-Koordinate) als Parameter haben. Zur Unterscheidung von Autoclickern zu legitimen Schnellklicktechniken hat man jedoch nur Datenpunkte, welche aus der ungefähren Zeit bestehen, dies macht eine verhaltensbasierte Erkennung um einiges schwerer.

Ein Badlion-Mitarbeiter meinte mal (nicht öffentlich), dass diese Treiber-Programmierung sehr aufwändig sei und sich in keinem Fall lohne.

Und dann gibt es noch frei programmierbare USB-Geräte, oder spezielle Mäuse, die sich als andere Maus ausgeben können, deren Befehl zum neuprogrammieren verändert werden kann, sodass obiger Aufwand für diese Mäuse nichts bringt.
Natürlich hast du wie hier beschrieben sehr Recht. Aber es lohne sich nicht finde ich eher nicht, dass ist eine Sache die sich lohnen könnt, aber vielleicht auch nicht lohnen könnte, wenn die meisten Auto-Clicker Spieler geblockt werden könnten die "schlechten"-Spieler wieder zurrückkehren und man sieht das sich die Zahlen wieder verbessern würden. Oder es entwickelt sich eben nicht zurück, dass die Spieler zurück kommen, weil Auto-Clicker eben zum Alltag geworden ist. Es ist eben eine 50/50 Chance.
 

JamoinYT

Mitglied
10 Juni 2022
6
6
133
Natürlich hast du wie hier beschrieben sehr Recht. Aber es lohne sich nicht finde ich eher nicht, dass ist eine Sache die sich lohnen könnt, aber vielleicht auch nicht lohnen könnte, wenn die meisten Auto-Clicker Spieler geblockt werden könnten die "schlechten"-Spieler wieder zurrückkehren und man sieht das sich die Zahlen wieder verbessern würden. Oder es entwickelt sich eben nicht zurück, dass die Spieler zurück kommen, weil Auto-Clicker eben zum Alltag geworden ist. Es ist eben eine 50/50 Chance.
Es sind Meistens nicht Nur Autoclicker Sie Kaufen Sich extra mäuse packen tape Drauf Und Machen eine Klick Weise womit die easy 60 cps schaffen :/