Ach ja, das AntiCheat..

TheTigerPython

Mitglied
31 Mai 2022
6
11
168
Heyho,

im folgenden Thread möchte ich mal über das allzeit kritisierte AntiCheat von Gomme sprechen.
Ich selber habe mich in der letztden Zeit viel mit Minecraft Programmierung beschäftigt und möchte einen kleinen Einblich in das Thema AntiCheats geben!
Dieses Thema ist auch für "Nicht-Programmierer" verständlich. ;)

Beispiel AntiCheat SourceCode: Medusa AntiCheat by GladUrBad (GitHub)

Klar ist: Egal wie gut ein AntiCheat ist, es wird immer Bypasses dafür geben!
Und: Es gibt kein perfektes AntiCheat!



Killaura / Forcefield:

Dieser Cheat greift automatisch Gegner in der Umgebung an!

Angiffsvektor überprüfen -> Bypass: Vor dem Angriff sendet der Client ein ViewChange Packet, damit der Hacker den Spieler anschaut.
Eine neue Idee der ACs war dann zu überprüfen, ob der Spieler kurz vor dem Angriff sein Blickfeld zu stark verändert. -> Bypass: AimAssist (PreAim)
NC+ kam dann damals auch mit unsichtbaren Fake-Playern -> Bypass: Nur sichtbare Targets hitten
...

Heutzutage bestehen Killaura-Checks hauptsächlich aus AimAssist und auch noch ein paar Killaura Checks.

Doch: Eine gute Killaura besteht eigentlich nur noch aus einem AimAssist (kann beinahe undetectbar sein) und einem AutoClicker (auch beinahe undetectbar).
Es ist kaum noch möglich gute Killauras von guten Spielern zu unterscheiden und dieser Unterschied sinkt auch..
Doch: Ein guter Spieler kann letzendlich auch einen Cheater auf lowen Settings besiegen! Geht dies nicht, bietet die Killaura also einen imensen Vorteil, muss das AC eingreifen.



Scaffold:

Ein Spieler platziert automatisch Blöcke unter sich.

Damals mit dem "Sneek-Bridgen" war es noch ziemlich einfach, solche Hacker zu erkennen (Bypasses gab es trotzdem).
Doch als Godbridge berühmt wurde, war es plätzlich viel schwerer.

Viele Scaffold Checks verwenden Mathematik und schauen nach schnellen Turns.



Auto-Clicker:

Ein AutoClicker kann, wenn er nicht geade auf 1000 CPS gestellt ist, nahezu untedectbar sein.
Stellt euch einfach mal vor, ein Nutzer zeichnet 1 Stunde Butterfly Clicks auf und lässt diese dann abspielen.
Dabei gibt es keinen Unterschied zu einem normalen Spieler!
Deshalb zählt AutoClicker auch zu einem der Invis / Ghost Hacks.

ACs schauen hauptsächlich nach konstanten CPS und ähnlichen Click-Delays.



Jup, das wars erst einmal! Wenn ihr nach einem AntiCheat sucht, schaut mal hier vorbei.
Letzendlich machen ein gutes AntiCheat nicht die Checks aus, sondern wie schnell Bypasses/Falses gefixt werden.
Es ist jedem selbst überlassen ob er mit einem Bypass eine Montage dreht oder in Forums darüber lästert (:o) , oder ob er einfach hilfreiches Feedback an den Developer gibt.

Ein AntiCheat ist auch nur ein Hilfsmittel um Moderatoren zu entlasten und kein 100% sichers System.

Es gibt kein "perfektes" AntiCheat

~ TheTigerPython